weather-image
13°

Fahrbahn der B 240 zwischen Halle und Lüerdissen wird saniert

veröffentlicht am 08.09.2016 um 14:39 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:59 Uhr

270_0900_12766_bowe130_0909_Sanierung_B_240_Halle.jpg
Matthias Aschmann

Autor

Matthias Aschmann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie berichtet, wird die viel befahrene Bundesstraße in zwei Bauabschnitten auf einer Gesamtlänge von rund sechs Kilometern Länge zwischen Halle und Lüerdissen saniert. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von Halle bis zur Abzweigung nach Kirchbrak (Kreisstraße 23), der zweite schließt sich unmittelbar an und führt bis nach Lüerdissen in Höhe der Abzweigung Oelkassen (Kreisstraße 22).

„Wir haben das Glück, über eine recht breite Fahrbahn zu verfügen“, freut sich Markus Brockmann, Leiter der Geschäftsstelle Hameln der zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. „Das erspart uns eine Vollsperrung.“ Brockmann erinnert an die Sanierung der Bundesstraße 83 zwischen Stahle und Heinsen. Dort habe die Fahrbahnbreite für eine Einbahnstraßenregelung leider nicht ausgereicht.

Rund vier Wochen sollen die Arbeiten dauern – angesichts der aktuell ausgezeichneten Witterungsbedingungen dürfte dieser Zeitrahmen realistisch sein. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum per Einbahnstraßenregelung von Eschershausen Richtung Halle geführt, Verkehrsteilnehmer der Gegenrichtung werden über Kirchbrak über die Kreisstraßen 17 und 23 umgeleitet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt