weather-image
23°

„Amor, Vino, Musica“ ist Sonntag auf dem Amtshof Wickensen zu Gast

Es geht um Wein, Weib und Gesang

Eschershausen. Am kommenden Sonntag, 8. September, wird um 17 Uhr eine Gruppe junger Musiker, die sich der Mittelaltermusik verschrieben hat, in der historischen Küche des alten Amtshauses auf dem Amtshof Wickensen zu Gast sein. Der Name der Gruppe „Amor, Vino, Musica“ ist gleichzeitig titelgebend für ihr Programm, welches sich um Wein, Weib und Gesang dreht. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ende des Konzerts wird gebeten.

veröffentlicht am 06.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

270_008_6574912_bowe101d_0309.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Amor, Vino, Musica“ ist ein Musikprojekt, das viele Facetten und Spielarten von möglichst authentischer Mittelaltermusik über tanzbare Folkstücke und irische Klassiker bis hin zu den Neuschaffungen der modernen Mittelalterszene abdeckt. Die drei Musikstudenten

Jan-Christian Oxe (Arek), Alexander Matthaei (Aeneas) und

Magdalena Golomb (Sonoel) können dabei mit Spontaneität, Einfallsreichtum und Souveränität überzeugen. Es werden eigene Arrangements gespielt.

Nach Auftritten auf Mittelaltermärkten, Tanzveranstaltungen, Symposien, privaten Feiern und einigen Konzerten ist dieses jetzt ihre erste Veranstaltung im Weserbergland.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?