weather-image
29°
Bauausschuss entscheidet, wie viele an der Homburgstraße entstehen

Entscheidung über Parkplätze nach der Sommerpause

BODENWERDER. Das Haus Homburgstraße 62 ist längst Geschichte; der Abriss über den Rückbaufonds abgewickelt. Auf der 200 Quadratmeter großen Fläche möchte die Stadt Parkplätze errichten – wie viele letztlich entstehen und wer sie nutzen wird, darüber werde in den Gremien erst nach der Sommerpause beraten, wie Thomas Steffe, Fachbereichsleiter Bau- und Ordnungswesen, mitteilt.

veröffentlicht am 20.06.2018 um 16:03 Uhr

An der Homburgstraße 62 sollen Parkplätze entstehen: Wie viele und wer sie nutzen wird, entscheidet der Bauausschuss nach der Sommerpause. Foto: WFX
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bis dahin soll der Unterbau der Fläche fertiggestellt werden. Und grün soll es werden auf dem Parkplatz: „Die Gestaltung soll einen wesentlichen Bereich einnehmen“, so Steffe. Als die Stadt das nun abgerissene marode Gebäude im vergangenen Jahr gekauft hatte, hatte sie auf jeden Fall die Aufwertung dieses Bereichs im Blick. „Wir wollen die wesentlichen Maßnahmen durch städtisches Personal erledigen“, sagt der Fachbereichsleiter.

Er rechnet damit, dass im Herbst die Stellplätze genutzt werden können – sechs bis acht waren im Gespräch; ob sie öffentlich sein oder fest vergeben werden, entscheidet der Bauausschuss.kk

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare