weather-image

Einmal in vier Wochen darf das Feuer entfacht werden

Bodenwerder/Polle (dy). Der Oktober hat begonnen und so mancher Gartenbesitzer wartet sicher schon auf den seit Jahren für diesen Monat erlaubten Brenntag, um unter seine angehäuften Gartenabfälle ein Streichholz zu zünden. War es in den vergangenen Jahren so, dass seitens der alten Samtgemeinde Bodenwerder jeweils ein Freitag im Frühjahr und im Oktober als offizieller Brenntag angesetzt war, so haben sich die Ratsgremien jetzt dazu entschlossen, diese Regelung zu ändern.

veröffentlicht am 04.10.2010 um 16:30 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder/Polle (dy). Der Oktober hat begonnen und so mancher Gartenbesitzer wartet sicher schon auf den seit Jahren für diesen Monat erlaubten Brenntag, um unter seine angehäuften Gartenabfälle ein Streichholz zu zünden. War es in den vergangenen Jahren so, dass seitens der alten Samtgemeinde Bodenwerder jeweils ein Freitag im Frühjahr und im Oktober als offizieller Brenntag angesetzt war, so haben sich die Ratsgremien jetzt dazu entschlossen, diese Regelung zu ändern. Zwar darf jeder Garten- und Grundstückbesitzer nur einmal im Frühjahr und Herbst ein Feuer auf seinem Grundstück entfachen – aber hat dazu einen Zeitraum von vier Wochen zur Auswahl. So besteht auch die Möglichkeit, auf die Witterung Rücksicht zu nehmen. „In der ehemaligen Samtgemeinde Polle gab es diesen vierwöchigen Zeitraum schon immer“, erläutert Fred Burkert, Allgemeiner Vertreter des Samtgemeindebürgermeisters der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle, diese jetzt angepasste neue Regelung. Sie besagt, dass im ersten Halbjahr zwischen dem 15. März und 14. April sich jeder „seinen Brenntag“ aussuchen kann. Jetzt im zweiten Halbjahr stehen die Wochen vom 15. Oktober bis 14. November zur Verfügung. Es darf entweder freitags von 10 bis 18 Uhr, oder samstags (soweit diese Tage keine gesetzlichen Feiertage sind) von 10 bis 14 Uhr verbrannt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt