weather-image
19°

Über Vorschlag der Verwaltung in Bodenwerder wird beraten / Dampfmaschine müsste weichen

Eine Bühne für den Rathauspark?

Bodenwerder. Geht es nach den Vorstellungen der Verwaltung der Münchhausenstadt Bodenwerder, so könnte die alte Einkurbel-Verbund-Dampfmaschine, im Jahre 1950 für die Garnspinnerei der Gebrüder Reese am Ostufer gebaut und nun Museumsstück neben dem Rathaus, ihren Platz bald erneut räumen müssen. Wie Samtgemeindebürgermeister Joachim Lienig ankündigt, sieht die Verwaltung im Rahmen der Umgestaltung von Parkanlage und südlichem Stadtzugang vor, die museale Anlage am Münchhausenplatz zu entfernen; stattdessen könnte dort eine überdachte Bühne mit angeschlossenen Umkleide- und Requisitenräumen entstehen. Zur Parkanlage Richtung Rathaus geöffnet, könnten auf dieser Bühne dann fortan Musical- und Musikveranstaltungen stattfinden, die bislang auf dem transportablem Podest im Forum der Fußgängerzone vor der Marktkirche über die Bühne gehen. Lienig: „Wir könnten uns dann den alljährlichen Auf- und Abbau der Bühne ersparen und die Künstler hätten auch eine vernünftige Umkleide-Möglichkeit.“ Der Verwaltungsvorschlag soll nach Ankündigung des Samtgemeindebürgermeisters im kommenden Jahr in die politische Beratung kommen. Sollte der zustimmen, wird über die Zukunft der Dampfmaschine nachzudenken sein.

veröffentlicht am 29.12.2015 um 18:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:37 Uhr

270_008_7815088_bowe7_3012_1_.jpg
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Coppenbrügge-Salzhemmendorf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt