weather-image
30°

Ein Spielplatz für Münchhausen

Bodenwerder (dy).  Dass die Fläche hinter dem Museum für den geplanten Spielplatz richtig ist darüber waren sich alle Ratsmitglieder auf der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Stadt Bodenwerder nach längeren Diskussionen einig.  Mit Naturhölzern soll er dem historischen Charakter des ehemaligen Gutshofes angepasst werden, außerdem soll er das Thema Münchhausen aufgreifen. Der Verkehrsverein Bodenwerder hat aufgrund des erfolgreichen Jubiläumslichterfestes 2012 bereits 20000 Euro zugesagt.

veröffentlicht am 07.06.2013 um 13:54 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:41 Uhr

Dipl.-Ing. Una Seele präsentiert gemeinsam mit dem Vorsitzenden Heinrich Schaper den Vorentwurf für einen Spielplatz hinter dem Münchhausen-Museum. Foto: dy
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (dy).  Dass die Fläche hinter dem Museum für den geplanten Spielplatz richtig ist darüber waren sich alle Ratsmitglieder auf der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Stadt Bodenwerder nach längeren Diskussionen einig.  Mit Naturhölzern soll er dem historischen Charakter des ehemaligen Gutshofes angepasst werden, außerdem soll er das Thema Münchhausen aufgreifen.. Der Verkehrsverein Bodenwerder hat aufgrund des erfolgreichen Jubiläumslichterfestes 2012 bereits 20000 Euro zugesagt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare