weather-image
22°

Ein fröhliches Fest auf historischem Grund

Sievershagen (rbo). „Die Mühle ist natürlich wesentlich älter und erstmals 1794 als Mahlmühle in Betrieb genommen“, erklärte Klaus Grödecke Besitzer der Sievershagener Mühle. Aber der Besitz dieses denkmalgeschützten Anwesens seit hundert Jahren in der eigenen Familie, das sei doch Grund genug für dieses bunte Wald- und Wiesenfest, betonte Klaus Grödecke. Hundert Gäste feierten dort ein fröhliches Fest.

veröffentlicht am 30.08.2011 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

Sievershagener Mühle
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

er Außenbereich rund um Mühle und Gaststätte punktete mit dem mobilen Sägewerk von Torsten Farries. Hendrik Heil ließ von seinem sechs Jahre alten Kaltblüter-Rückepferd „Hannes“ die Baumstämme bis an die Säge ziehen.

Viel Beachtung fanden auch die Skulpturen, die der Brökelner Bernd Tietjen mit der Motorsäge geschnitzt hatte.

Seit etwa zwei Jahren hat der Forstwirtschaftsmeister dieses Hobby. Tiere sind dabei zwar seine Hauptmotive, aber auch Symbole oder Hausnummern stellt er mit seiner Motorsäge auf Wunsch her.
Auf großes Interesse stießen die in den letzten einhundert Jahren bei der Familie Grödecke angesammelten Bilder und Exponate. „Museumsführer“ Dierk Grödecke – fachgerecht mit Zylinder – erzählte dabei gern den Gästen zu jedem Teil oder Bild die dazugehörige Geschichte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?