weather-image
Maskottchen Pyro: Das Werbegesicht ist wieder gefragt

Ein Feuerteufel für das Lichterfest

BODENWERDER. Einst als markantes Werbegesicht für das Lichterfest erdacht, ist Maskottchen Pyro in den vergangenen Jahren in der Versenkung verschwunden. Seit 2017 besinnt sich der Verkehrsverein wieder auf seine Werbefigur und Pyro rückt wieder nach vorne. Auch in diesem Jahr wird er als Walk-Act unterwegs sein.

veröffentlicht am 07.08.2018 um 16:28 Uhr

Ein Bild aus der Anfangszeit von Maskottchen Pyro mit seinem geistigen Vater Björn Meyer. Foto: pr
Maike Lina Schaper

Autor

Maike Lina Schaper Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Maskottchen sind nicht nur lustig und vor allem bei Kindern beliebt, sie bleiben auch besonders gut im Gedächtnis der Leute. Zumindest besser als ein bloßer Flyer das täte, dachte sich Björn Meyer vor einigen Jahren. Seinerzeit war er mit der Planung des Lichterfests beschäftigt und ihm kam die Idee, das Maskottchen Pyro als Figur mit Werbewirkung einzusetzen. Pyro ist ein Teufel, genauer gesagt ein Feuerteufel. „Der Teufel soll aber nicht böse schauen, was man mit Teufeln normalerweise assoziiert“, sagt Meyer, und so bekam Pyro ein breites Lächeln verpasst. „Manche finden auch, er würde aussehen wie Graf Zahl aus der Sesamstraße, wegen seiner großen Nase“, sagt Meyer schmunzelnd.

2010 kam Meyer das Maskottchen in den Sinn, 2011 trat Pyro das erste Mal in Erscheinung um für das Lichterfest zu werben. Das Maskottchen-Kostüm besteht aus einer roten Hose, einem roten Hemd, roten Handschuhen und einem schwarzen Mantel mit Flammen-Motiv. Dazu kommt der große Kopf aus Schaumstoff.

Die beste Sicht hat man in dem Kostüm allerdings nicht, gibt Meyer zu. Derjenige, der in dem Kostüm steckt, sieht die Welt nicht nur im übertragenen Sinn durch die Augen des Maskottchens, sondern auch in der Praxis, da ist das Sichtfeld schon eingeschränkt. Als besonderen Clou hat das Pyro-Kostüm sogar eine Beleuchtung im Kragen.

Als Walk-Act wird Pyro auch in diesem Jahr wieder auf dem Gelände am Weserufer herumlaufen. Bereits 2017 war Pyro auf dem Lichterfest unterwegs, nachdem er in den vergangenen Jahren im Hintergrund verschwunden war.

„Zum Lichterfest in Bodenwerder gehört Pyro fest dazu. Er ist das Maskottchen des Verkehrsvereins Bodenwerder-Kemnade und ich bin froh, dass er wieder auftritt“, sagt Wolfgang Beimfohr der Geschäftsführer des Verkehrsvereins, der das Lichterfest ausrichtet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt