weather-image

Elf Paare gaben sich im Münchhausenmuseum das Ja-Wort

Eheglück am besonderen Ort

veröffentlicht am 01.09.2016 um 07:41 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:10 Uhr

270_0900_11884_bowe102_0109.jpg

Autor:

Thorsten Sienk
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Grund für den Ortswechsel ist schnell genannt: Die Sanierungsarbeiten an Dach und Fassade des Rathauses in Bodenwerder passten so gar nicht zu langen Brautkleidern und festlichen Anzügen. „Wir sind deshalb in Absprache mit dem Museumsteam in die Schulenburg umgezogen“, meint Bauamtsleiter Thomas Steffe. Zuvor habe es einen entsprechenden Beschluss im Samtgemeindeausschuss gegeben, das Museum erhielt ein Schild mit der Aufschrift „Standesamt“ – und war damit als offizieller Ort für Hochzeiten gewidmet. Zu einer dauerhaften Einrichtung wird es aber nicht kommen – schließlich gebe es im Rathaus ja ein schmuckes und ähnlich geschichtsträchtiges Trauzimmer. Saghi Yousefi und Marc-André Müller zählen damit zu den wenigen Glücklichen, die im August in einem Gebäude heirateten, bei dem sonst der große Fabulierer der Stadt das Wort hat. Das junge Paar, das noch nicht lange in Bodenwerder wohnt, freute sich darüber, an diesem besonderen Ort die Ringe zu tauschen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt