weather-image
23°

In Halle reist der Weihnachtsmann um die Welt und in Buchhagen werden die Sitzplätze knapp

Durchgestartet zum Advents-Endspurt

Halle / Buchhagen. Nur noch wenige Tage sind es bis zum diesjährigen Weihnachtsfest. Deshalb wird es jetzt auch Zeit sich einen Weihnachtsbaum zu besorgen. In Halle hatte deshalb der Reiterhof Albrecht neben einem Tannenbaumverkauf durch den Hofladen Benditte aus Haverbeck auch zum gemütlichen Hüttenzauber und ein durch die Kinder und Jugendlichen einstudiertes, zweistündiges Weihnachtsreitprogramm eingeladen.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:56 Uhr

270_008_7808787_bowe6_1412.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Motto des Weihnachtsreitens lautete „Der Weihnachtsmann reist um die Welt“ und begann mit den kleinsten Teilnehmern mit einer Quadrille mit Stockpferden. Vier Reiterinnen zeigten dann eine Dressur-Quadrille mit echten Pferden, nachdem Lena Hermann mit dem Pferd „Schkiera“ den Zuschauern perfekte Bodenarbeit vorgeführte hatte. Gina Vogel zeigte mit ihrem Pferd „Lyfting“ Zirkuslektionen, wie steigen, hinknien oder verbeugen.

Auch mit dem Voltigieren der neun „Reitstallkinder“ zeigten sich die Trainerinnen Anne Wyrwoll und Lena Hermann zufrieden. Die Reise um die Welt endete im nebelumwobenen „Traumland“ mit Vorführungen von Dogs and Horses dert Haller Pferdetrainerin Barbara Solga-Schäfer, um anschließend den Weihnachtsmann mit dem Trecker in die Reithalle zu lassen.

Und dieser hatte natürlich für alle Kinder Geschenke mitgebracht. Für die gelungenen Vorführungen und den Aufbau des Weihnachtsmarktes dankte Jann-Friedrich Albrecht allen freiwilligen Helfern.

2 Bilder

In der Kulturmühle in Buchhagen wurden an den Verkaufsständen Schmuck, weihnachtlichen Accessoires aus Holz, Stein oder Schafwolle angeboten und luden die Besucher zum Betrachten oder Ausprobieren ein. Aromatische Düfte und die sanften Klänge des Gitarrensolisten Gerd Richter aus Esperde erfüllten den Saal der Mühle und ließen das Publikum in entspannter Form an den Ständen stöbern.

Nur noch Stehplätze waren am Samstagabend im Café der Kulturmühle zu finden, als das Trio Coppo mit Musik Schlagzeug, Flöte und Gitarre die Zuhörer begeisterte. Da der Eintritt frei war, wurde um Spenden gebeten, welche an das Zentrum für Migration in Eschershausen und gegebenenfalls andere regionale Institutionen gehen werden. Dies hänge von der Höhe der Spenden ab, meinte die Geschäftsführerin der Kulturmühle, Bea Tinzmann. bor

Voltigieren führten die der neun „Reitstallkinder“ in Halle vor (re.).

Alles Handarbeit: In der Kulturmühle waren exklusive Weihnachtsgeschenke im Angebot (li.).

Der Weihnachtsmann hatte für alle anwesenden Kinder in der Reithalle etwas mitgebracht.bor(3)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?