weather-image
Gebrüder Fischer scannen Objekte ein und erstellen Animation im Internet / Spende an Kindergarten

Dreidimensionale Geschäftsidee aus Bremke

Halle (dy). Na, da war die Freude groß; sechs Trecker, Bagger und einen Rasenmäher hat der Kindergarten „Sonnenschein“ in Halle geschenkt bekommen.

veröffentlicht am 06.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr

Kinder, Kindergartenteam mit Leiterin Ellen Biock (re.), sowie B
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Brüder Karsten und Mathias Fischer von der Firma Fisher Softmedia in Bremke haben diese Trolli-Spielfahrzeuge im Wert von rund 700 Euro spendiert. „Jedes Jahr beschenken wir einen Kindergarten in dieser Form“, erläutert Geschäftsinhaber Karsten Fischer. Kindergärten in Lichtenhagen, Bodenwerder und Hameln wurden bereits von der 2004 gegründeten Firma bedacht – und Fortsetzung folgt sicher, denn der nächste Auftrag von „rolly toys“ liegt den Bremkern schon vor.

Firma kann auch auf dem Land überleben

In Hunzen aufgewachsen, haben der gelernte Bankkaufmann Karsten Fischer (32) und sein Bruder, Fotograf und Wirtschaftsinformatiker Mathias (30), ihr Unternehmen 2004 mit Geschäftssitz in Bremke gegründet. Fisher Softmedia bietet 3D-Dienstleistungen und 3D-Scansysteme an. „Wir sind mit diesem Angebot einzigartig in Deutschland“, betont Karsten Fischer und nennt Referenzprojekte für Revell, Ricosta, Reno, den Möbelzulieferer Hettich Furntech in Vlotho oder auch rolly toys.

Von diesem Hersteller der Kinderfahrzeuge sind die Produkte, die an den Haller Kindergarten spendiert wurden. Bereits nach dem ersten Auftrag hatten die Fischer-Brüder auf Anfrage von dem Hersteller das Okay zum Verschenken der Spielzeuge bekommen. Angefangen vor fünf Jahren hat alles mit „Star Wars“. „Wir haben für Revell fünf Star-Wars-Modelle mit unserer speziellen Technik eingescannt“, erzählt Karsten Fischer – Revell war von dieser 3D-Animation begeistert und weitere Aufträge folgten. Der Geschäftsinhaber erläutert: „Die Kunden schicken uns ihre Produkte. Wenn nötig, so wie bei rolly toys, bauen wir diese zusammen und erstellen eine 3D-Animation, inklusive Bildfreistellung und Programmierung. Möglich ist aber auch, dass der Kunde ein maßgeschneidertes individuelles 3D-Scansystem geliefert bekommt und die Animation selbst erstellen kann.“ „Auf jeden Fall“, so der Geschäftsführer weiter, „erhöhen sich mit unserer 3D-Animation im Internet die Verkaufszahlen, gehen die Warenretouren zurück und wir schaffen für die Kunden ein virtuelles Einkaufserlebnis.

Karsten Fischer (rechts) und Mathias Fischer fotografieren in ih
  • Karsten Fischer (rechts) und Mathias Fischer fotografieren in ihrem Studio in Bremke ein Objektes für die 3D-Animation.
270_008_4133830_bowe102_07.jpg

Halles Bürgermeister Hermann Meyer freut sich über die Spende an den Kindergarten und ist stolz auf dieses junge Unternehmen. „Es ist schön, dass sie hier in ihrer Heimat geblieben und nicht mit ihrem Unternehmen in die Großstadt gezogen sind.“ Lächelnd erzählen die beiden, dass es in heutiger Zeit überhaupt kein Problem mehr sei, „auf dem Lande zu leben“ – schließlich kämen Paketdienste in jeden noch so kleinen Ort und durch die flächendeckende DSL-Verbreitung sind auch größere Datenmengen von virtuellen Welten innerhalb kürzester Zeit auf jeden Computer geladen. „Das Internet ist das Medium Nummer eins, um sich Infos zu Produkten zu beschaffen“, weiß das Fischer-Team.

Die Fischer-Brüder erläutern am Computer, wie Interessierte sich die 3D-Animation anschauen können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt