weather-image
22°

Dreharbeiten zum Fernsehfilm „Die Toten von Hameln“ in der Sievershagener Mühle

ievershagen. Leise ist es in der Sievershagener Mühle, obwohl viele Menschen anwesend sind – fast auf Zehenspitzen gehen die Personen zwischen den einzelnen Räumen umher; Schauspielerin Julia Koschitz lehnt mit geschlossenen Augen an der Wand und konzentriert sich auf ihre Rolle – und wartet, dann es wieder heißt: „Achtung Aufnahme!“ Die urigen Räume der Sievershagener Mühle sind Drehort für den Fernsehfilm „Die Toten von Hameln“.

veröffentlicht am 13.09.2012 um 16:40 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:41 Uhr

Die österreichische Schauspielerin Julia Koschitz spielt Johanna Bischof (im Kamerabildschirm); in dieser Szene in der Sievershagener Mühle findet gerade eine Einsatzbesprechung mit dem Suchteam statt.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwei Tage war das Ziegler-Produktionsteam hier vor Ort und hat nicht nur im Innenbereich, sondern auch rund um die Mühle gedreht.
Bei der Suche der Szenenbildnerin nach einem geeigneten Objekt sei die Entscheidung für Sievershagen gefallen, erläutert Regisseur Christian von Castelberg. In dem Mystery-Thriller, für den die Schwestern Annette und Christiane Hess das Drehbuch geschrieben haben, geht es um verschwundene Sängerinnen aus einem Chor samt Organist – eine Ähnlichkeit mit der Rattenfängersage ist gewollt (wir berichteten). Die Hauptrollen spielen Julia Koschitz als Chorleiterin Johanna Bischof, Matthias Habich verkörpert ihren Vater Georg Bischof und Bjarne Mädel schlüpft in die Rolle des Polizeirevierleiters von Hameln.

Mehr zum Dreh in der Mühle lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?