weather-image
13°

Dieser Mann bedrohte eine Frau und nötigte sie

Bodenwerder. In der Nacht zum Samstag wurde die Inhaberin einer Gaststätte in Bodenwerder von zwei Männern brutal überfallen. Erste Ermittlungsansätze der Polizei brachten noch keinen Fahndungserfolg. Jetzt soll die Phantomskizze auf die Spur des Haupttäters führen. „Wir hoffen, ihn damit dingfest machen zu können", sagt Kripochefin Martina Stülzebach.

veröffentlicht am 05.10.2010 um 11:10 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:41 Uhr

sd
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (red/rom). Sie hatte schon fast Feierabend. Es war am vergangenen Samstag, 25. September, nachts um 3 Uhr. Die Türen des Unicums waren bereits verschlossen. Die 24 Jahre alte Wirtin wollte gerade nach Hause gehen. Plötzlich klopfte es an der Tür.
 Zwei Männer stehen vor der Tür der Gaststätte in der Königsstraße. Sie wollen mitten in der Nacht noch in die Kneipe. Doch die junge Wirtin lehnt das ab. Die beiden Männer aber lassen sich nicht abwimmeln. Sie verstricken die Wirtin in ein Gespräch, überreden sie, ihnen doch noch schnell ein paar Flaschen Bier zu holen. Die junge Frau lässt sich überreden, lenkt ein. Sie dreht sich um und geht zurück in die Gaststätte, um die Flaschen zu holen. Doch ihre Gutmütigkeit wurde der jungen Frau zum Verhängnis.
 Als die Wirtin den beiden Männern den Rücken zudrehte, nutzte einer der beiden die Gelegenheit: Er folgte der nichtsahnenden Frau in das Gebäude. Dann geht alles ganz schnell. Er zückt ein Messer und bedroht die Wirtin in der Gaststätte mit der Waffe. Dazu beschimpft und beleidigt er sie.
 Der Täter ließ einfach nicht mehr von der Frau ab. Er wurde immer zudringlicher. Er nötigte sie sexuell. Der jungen Frau schoss das Adrenalin durch den Körper. In ihrer Not gelang es ihr, einen Aschenbecher zu greifen. Sie nimmt ihn in die Hand und schlägt den Ascher mit voller Wucht auf den Kopf des Angreifers. „Der Mann war für einen Augenblick benommen“, schildert Henning Stille von der Polizei später. „Diese Zeit nutzte die Frau, den Angreifer aus der Gaststätte zu schieben und die Tür zu verschließen.“
 Die Polizei vermutet nun, dass der Tatverdächtige in Richtung Weserbrücke geflüchtet ist. Der zweite Mann blieb vor der Gaststätte stehen und beteiligte sich nach Angaben der Polizei nicht an dem Überfall.
 „Erste Ermittlungen brachten noch keinen Fahndungserfolg“, sagte Stille weiter. Deshalb geht die Polizei jetzt mit einer Phantomskizze an die Öffentlichkeit. „Wir hoffen, den Täter damit dingfest machen zu können“, sagt Kripochefin Martina Stülzebach.
 Der gesuchte Mann mit dem Messer wird von der Wirtin wie folgt beschrieben: Etwa 1,72 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt und von normaler Statur. Er hat kurze, dunkelblonde Haare. Interessant sei der Hinweis auf die Sprache. Danach ist von einem russischen Akzent mit einem auffällig rollenden „R“ auszugehen. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Adidas-Joggingjacke mit Kapuze, dazu trug er eine dunkle Jeans. Über der Jacke war deutlich eine silberne Kette mit starken Kettengliedern und einem schlichten Kreuz als Anhänger zu erkennen.
 Wer die abgebildete Person kennt oder sonstige Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat geben kann, den bittet die Polizei, sich mit ihr unter der Telefonnummer 05531/9580. in Verbindung zu setzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt