weather-image
15°

Diese Puppe hat es in sich

Bodenwerder (rbo). Die Volksbank hat drei Vereinen der Samtgemeinde insgesamt 1750 Euro gespendet.

veröffentlicht am 07.01.2011 um 14:14 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

asd asd
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (rbo). Die Volksbank hat drei Vereinen der Samtgemeinde insgesamt 1750 Euro gespendet. So unterstützt die Gewinnspargemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken Norddeutschlands den TSV Kemnade mit 500 Euro. 

Die beiden Initiatoren und Bauer einer Skaterbahn, Sven Lotze und Andreas Wöhler vom TSV Kirchbrak, erhielten ebenfalls einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Darüber hinaus kaufte der DLRG-Ortsverein Bodenwerder eine Baby-Übungspuppe. Der Kauf der Puppe war erst durch 750-Euro-Spende möglich. Wasserrettungs-Chef Andreas Klabunde nahm den Scheck entgegen.
Bei dem so genannten VR-Gewinn-Sparen der genossenschaftlichen Bankengruppe setzen die Sparer als Minimum fünf Euro ein. Vier davon werden gespart, der verbleibende Euro wird für ein Los eingesetzt. In diesem Jahr konnte die Volksbank insgesamt 60 730 Euro ausschütten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?