weather-image
10°
Super Stimmung mit der Band „ReherKlinik“ / Probelauf der Lasershow macht Lust auf heute Abend

„Die sind spitze“

Bodenwerder. Besser hätte der gestrige Abend nicht laufen können: Eine super Stimmung herrschte in der Innenstadt vor der Bühne, auf der die Band „ReherKlinik“ den Besuchern einheizte. Schon nach den ersten Klängen hatten die Musiker mit den drei Sängerinnen ihr Publikum „im Griff“. „Die sind spitze“ waren sich die begeisterten Zuschauer einig – eingefleischte Fans wissen das schon lange und sind bei jedem Konzert der Musiker aus Aerzen dabei.

veröffentlicht am 10.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6526377_bowe300_1008.jpg

Autor:

Edda Dreyer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dicht gedrängt standen die Besucher vor der Bühne – und stillstehen konnte eigentlich niemand. Es wurde mitgewippt, mitgesungen und begeistert applaudiert. „Die Musik erinnert an eine sehr schöne Zeit“, gingen die Gedanken einer Zuschauerin einige Jahre zurück – und das wird ganz sicher nicht nur bei dieser Besucherin so gewesen sein. Ein Blick in die Massen zeigte: Alle haben es genossen – war es auch mal wieder ein Abend, an dem das Miteinander bei einem kühlen Getränk gepflegt wurde.

„Jetzt müsst Ihr an die Weser gehen, da findet der Probelauf der Lasershow statt“, wiesen die Musiker auf die Aktion am Ostufer hin und nutzen diese Zeit für eine verdiente Pause – um danach mit neuem Schwung, und vielen alten aber auch aktuellen Hits weiterzumachen.

Bei Einbruch der Dunkelheit versprühten die bunten Airlights in der Fußgängerzone ein ganz besonderes Flair; diese Leuchtkegel sind es, die jede Shoppingnacht in Bodenwerder umrahmen. Bis 22 Uhr hatten die Geschäfte der Werbegemeinschaft geöffnet. Zufrieden zeigte sich Dietmar Heiduck mit dem Abend. Der Sprecher der Werbegemeinschaft und Inhaber des Uhren- und Schmuckgeschäftes hatte – wie einige seiner Kollegen auch – sich für diesen Abend wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Eine ausgefallene Ring- und Schmuckkollektion präsentierte Heiduck den Besuchern, wie beispielsweise „Wilde Ehe Ringe“ oder auch „Schwarze Ringe“.

270_008_6525962_bowe100_1008.jpg
  • Erstmals werden auch Spiegel die Laserstrahlen wiedergeben. tangram
270_008_6526677_bowe500_1008.jpg
  • Trollbeads entstehen vor den Augen der Kunden. dy
270_008_6526861_bowe222_1008.jpg

Der erste Probelauf der Laser fand bereits am Donnerstag statt. „Die Spiegel setzen noch zusätzliche super Akzente“, ist Wulf Schmidt begeistert. Der Geschäftsführer der Tangram Lasertechnik will mit rund 30 Spiegeln und fünf Lasern die gigantische Show vom letzten Jahr noch toppen. „Und im nächsten Jahr stellen wir dann 200 Spiegel auf“, so Wulf schmunzelnd. Am gestrigen Nachmittag wurden die großen Türme für die Wasserschilde – jeweils 25 Meter breit und 15 Meter hoch – mithilfe eines Krans am Ostufer aufgestellt und die ersten Hochleistungspumpen in die Weser gelegt.

Erstmals wird die Beschallung in diesem Jahr nicht vom Ostufer aus vorgenommen, sondern vom Westufer. „Dort wo die Menschen sind, dort kommt der Ton dann auch ohne Verzögerung an“, sagt Holm Förster, Vertriebsleiter des Unternehmens Artecom. Mit sieben Mitarbeitern ist Förster seit Donnerstagabend im Einsatz; ein Blick auf die etlichen Kisten, Kabel und Lautsprecher am gestrigen Nachmittag lässt erahnen, welche Arbeit noch auf das Team wartet. Um die Lautsprecher in einer Höhe von 3,50 Metern anzubringen, bauen die Männer 15 Türme auf und sichern diese. An jedem Turm werden zwei große Lautsprecher und zusätzlich Lautsprecher für die Böschungsbeschallung installiert.

Und damit das musikalische Höhenfeuerwerk auch am 61. Lichterfest wieder „der Knaller“ wird – dafür bauen heute Uwe und Guido Rohr aus Hannover mit ihrem Team ihr Equipment am Ostufer auf. Seit Beginn an ist das Feuerwerkerteam Rohr beim Lichterfest dabei – und es gelingt den Feuerwerkern jedes Mal wieder, das Highlight vom Vorjahr noch zu übertrumpfen.

Mit Rock und Pop der 70er und 80er Jahre und aktuellen Songs begeistert die Band „ReherKlinik“ , im Vordergrund Schlagzeuger und Mitbegründer der Band, Jörg Holzmann, die Besucher in der Innenstadt von Bodenwerder. dy



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt