weather-image

KZ-Gedenkstätten-Leiter Dr. Jens-Christian Wagner referiert

Die neuesten Forschungsergebnisse

Bevern. Am heutigen Dienstag, dem 3. September, um 19 Uhr, stellt Dr. Jens-Christian Wagner, Leiter der KZ-GedenkstätteMittelbau-Dora, Nordhausen, im Begleitprogramm zur Ausstellung „Wiederentdeckt – Zeugnisse aus dem Konzentrationslager Holzen“, die Geschichte dieses einzigartigen Quellenfundes vor: Unter welchen Bedingungen sind die Zeichnungen und schriftlichen Dokumente aus dem Lager Holzen entstanden, wie gingen sie verloren? Was erzählen sie über das Lager Holzen und seine Insassen? Was ist aus den Häftlingen geworden, die der Franzose Camille Delétang 1944/45 so eindrucksvoll porträtierte?

veröffentlicht am 03.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

270_008_6572627_bowe1012_0309.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dr. Jens-Christian Wagner, Kurator der Ausstellung, legt in seinem Vortrag die neuesten Forschungsergebnisse dar, die während der Vorbereitung der Ausstellung entstanden sind. Der Vortrag, der gemeinsam von der Kreisvolkshochschule Holzminden, dem Heimat- und Geschichtsverein Holzminden und dem Kulturzentrum Weserrenaissance-Schloss Bevern präsentiert wird, findet im Schloss Bevern statt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt