weather-image

Verein feiert sein 80-jähriges Bestehen / Vorstand dankt den vielen Helfern / Prominenter Maibaumaufsteller

Die Mädels haben den FC Hohe-Brökeln im Griff

Brökeln (phi). Bestes Wetter, ausgelassene Feierstimmung und ein Bürgermeister als Maibaumaufsteller – die Bilanz des FC Hohe-Brökeln zum 80-jährigen Bestehen konnte sich sehen lassen.

veröffentlicht am 05.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_4100063_bowe102_06.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im festlich geschmückten Sportheim begrüßte die Vorsitzende Heidi Goes zahlreiche Mitglieder, Gäste und Gratulanten und gab in einer kurzen Zusammenfassung einen Überblick über die Geschichte des Fußballvereins von seiner Gründung über den Bau des Sportheims bis hin zur augenblicklichen, sportlich durchaus erfolgreichen Situation.

Heidi Goes nahm die Feierstunde zum Anlass, die Mitglieder Albert Reese, Friedrich Ebeling, Werner Lücke, Siegfried Hermann und Karl-Ernst Rakemann für ihre langjährige Treue zu ehren. Ein besonderer Dank galt Manfred Schmidt, der in Eigenleistung das gesamte Vereinsgebäude renoviert hatte. „Ohne Deine Hilfe wären wir aufgeschmissen gewesen“, würdigte Heidi Goes den Einsatz des fleißigen Helfers.

Neben dem Vorsitzenden des Kreisfußballverbandes August Borchers ließ es sich auch Hehlens Bürgermeister Joachim Lienig nicht nehmen, die Glückwünsche der Gemeinde zu überbringen. Und einmal vor Ort, packte er auch gleich tatkräftig beim Aufrichten des Maibaums mit an. Natürlich besitzt der Club auch ein eigenes Vereinslied: „Blau-weiß-rot, wie lieb ich dich“, intoniert der Männergesangverein Liedertafel Hohe-Brökeln und sprach damit an diesem Tag den Vereinsmitgliedern aus der Seele.

Mit einer Hüpfburg für Kinder, einem Torwandschießen für kleine und große Kinder und einem Karaoke-Wettbewerb boten die Sportler für alle Besucher gute Unterhaltung. Bei warmem Frühlingswetter und reichlicher Bewirtung blieb das Fest daher auch bis in die Abendstunden gut besucht. Heidi Goes und Schriftführerin Martina Meyer führten, unterstützt von zahlreichen Helfern, souverän durch das Programm, und so fand Gratulant Helmut Eilers von der Liedertafel Hohe-Brökeln breite Zustimmung, als er seinen Glückwünschen anfügte: „Ein Fußballverein, der von Frauen geführt wird: Ihr macht das klasse, Mädels!“

Bei der 80-Jahr-Feier des FC Hohe-Brökeln schunkeln Frauen mit.

Heidi Goes bedankt sich bei Manfred Schmidt und Martina Meyer (rechts).

Fotos: phi



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt