weather-image
16°

Haller Team gewinnt Bouleturnier

Die Grünen Reiter haben den Wurf raus

HEHLEN. 20 Mannschaften haben sich auf Einladung des VfR Hehlen zum 9. Boulepokalturnier der Stadt- und Samtgemeinde Bodenwerder-Pollein Hehlen eingefunden.Sieger waren zum dritten Mal die „Grünen Reiter“ aus Halle.

veröffentlicht am 27.08.2017 um 15:04 Uhr

Sybille Petz konzentriert sich auf ihren Wurf. Foto: cs

Autor:

Carmen Schnell
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HEHLEN. Als die Bürgermeisterin der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle, Tanja Warnecke, am späten Samstagnachmittag die beiden Pokale an die Siegermannschaft übergibt, haben die Boule-Spieler einen langen Wettkampftag hinter sich. Schon in den Morgenstunden hatten sich die 20 Mannschaften auf Einladung des VfR Hehlen zur Stadt- und Samtgemeindemeisterschaft in Hehlen eingefunden.

Mit dabei ist Sebastian Bache. Hoch konzentriert wirft der Zwölfjährige seine Kugel in Richtung Schweinchen, wie die kleine Zielkugel genannt wird. Er ist der jüngste Teilnehmer des Turniers. Die Wurftechnik hat er von einem Spielkollegen gelernt. Der gebürtige Hamelner ist durch seine Großeltern zum Boule-Sport gekommen. „Als meine Großeltern gespielt haben, habe ich schon immer gerne zugeguckt“, sagt er. Im Alter von fünf Jahren hat Sebastian mit Boule angefangen. Zuerst im Urlaub in Spanien, dann Zuhause. Dass er heute statt Fußball lieber Boule spielt, hat auch einen praktischen Grund. „Für Boule muss man nicht so viel trainieren, wie für Fußball“, sagt er.

Leopold Wargel aus Bodenwerder ist mit 82 Jahren der älteste Spieler des Turniers. Aufmerksam auf Pétanque, so heißt der provenzalische Ableger des Spiels, wurde er im Urlaub. Das war vor 15 Jahren. „Hier gab es noch keinen Platz, darum habe ich zunächst in Hameln gespielt, dann habe ich mich hier mal ein bisschen umgeguckt.“ Halle bot sich für eine Boule-Anlage an. Und so kam es, dass dort gleich im ersten Jahr, 2007, die Landesmeisterschaft stattfand. „Obwohl wir damals kaum Ahnung hatten“, erzählt er lächelnd. „Eine Grundausbildung im Spiel habe ich nie gehabt. Das ist etwas, was mir fehlt“, fügt der frühere Lehrer etwas wehmütig hinzu. Trainiert wird jeden Mittwoch, gespielt wird einfach so zum Spaß.

2 Bilder
Bürgermeisterin Tanja Warnecke (li.) mit dem Siegerteam „Grüner Reiter“ aus Halle. Foto: cs

Turnierleiter Erich Müller ist am Ende zufrieden: „Es war eine gelungene Veranstaltung. Nicht zuletzt durch den VfR Hehlen und natürlich durch das gute Wetter und gemütliche Pausen.“

Sieger des 9. Boulepokalturniers der Stadt- und Samtgemeinde Bodenwerder-Polle wurde zum dritten Mal das Team „Grüner Reiter“ aus Halle mit Karin Schielke, Holger Schielke und Khalil Bero. Platz 2 belegte das Team „Kirchbrak 2“ mit Jürgen Rossdeutscher, Uwe Weiland und Veronika Heimlich, Platz drei das Team „Weserbogen 1“ aus Halle mit Genevieve Heinz, Helmut Heinz und Sebastian Bache.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?