weather-image
20°
Schützen messen sich beim Vergleichsturnier

Die beste „Zehn“ seit 38 Jahren geschossen

Bodenwerder (ubo). Ein Staunen ging durch die Reihen der Schützen, als Detlef Ehm, Vizepräsident des Kreisschützenverband Holzminden, den Teiler der Pokalgewinnerin Petra Loges verlas: 19,23. Sie schoss damit die beste „10“ beim Vergleichsschießen der „amtierenden und ehemaligen Kreis- Könige, dem erweiterten Präsidium und Gästen aus 38 Jahren“, wie der Kreisschießsportleiter Erhard Mentner stolz verkündete.

veröffentlicht am 11.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:21 Uhr

Stolz präsentieren sich die Pokalgewinner des Vergleichsschießen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im letzten Jahr gewann Martina Anfang vom Schützenverein (SV) Bodenwerder von 1514 die Kreiskönigswürde. „Allerdings haben die Majestäten dann zehn Jahre Zeit, sich auf ihren nächsten Titel freuen zu dürfen“, so Ehm. Der SV Bodenwerder richtete das diesjährige Vergleichsschießen aus. Insgesamt beteiligten sich 41 Schützen. „Damit sind wir nicht schlecht aufgestellt“, freute sich Detlef Ehm bei der Siegerehrung.

Vor der Ehrung aber kämpften die Schützen vor den Scheiben um die beste Teiler-Zehn. Bevor es mit den fünf Wertungsschüssen mit dem Kleinkaliber – stehend aufgelegt – losgehen konnte, konnten die Schützen zehn Minuten lang beliebig viele Probeschüsse abgeben. Dann wurden die Schüsse in Einzelwertungen elektronisch ausgewertet.

Vor der Verkündung der neuen Gewinner erhielt Horst List aus Boffzen die höchste Auszeichnung des Kreisschützenverband Holzminden. Bei den Damen siegte Petra Loges (SV Dielmissen) souverän vor Cornelia Schiermeister (Schützengemeinschaft Holzminden), Teiler 133,54, und Elke Perdacher (SV Bodenwerder), Teiler 178,47. Tobias Schäfer (SV Ottenstein), Teiler 301,81 belegte bei den Herren den ersten Platz, gefolgt von Reinhard Mai (SV Horrido Halle), Teiler 394,78, und Wilhelm Klingenberg (SV Heyen), Teiler 446,60. Mit einem Teiler von 167,83 errang Horst Schaper (SV Heinrichshagen) den Pokal des ersten Platzes des erweiterten Präsidiums. Holger Pramann (SV Bodenwerder) folgt ihm auf den zweiten Platz mit einem Teiler von 335,21. Silke Mevers (SV Holzen), Teiler 478,10, nahm den Pokal für den dritten Platz entgegen. Einen Teiler von 204,02 hatte Horst List, Schützengemeinschaft Boffzen, auf dem Bildschirm und errang damit den ersten Platz der Gäste. Er verwies Doris Hahn, SV Bodenwerder, Teiler 2710,07, und Hannelore Weske, Schießsportclub Eschershausen, Teiler 353,23, auf die Plätze.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare