weather-image

Das Ende eines Familienunternehmens: Aus nach 130 Jahren

Hehlen. Heidi Schmidt-Hönig hat eine Auflistung der Firmengschichte „Breuker“ und „Schmidt“ mitgebracht. Ein Ausbund an Disziplin, das ist sofort zu sehen, dabei ist sie seit kurzem im Ruhestand und könnte alles ein bisschen langsamer angehen. „Das kommt wohl noch“, meint die Floristin lächelnd, und hat dabei aber selbst wohl leise Zweifel. Von Inken Philippi

veröffentlicht am 20.03.2012 um 16:26 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:41 Uhr

Jetzt kann Heidi Schmidt sich um ihren eigenen Garten kümmern – momentan aber fehle ihr noch die Zeit dazu, wie sie sagt.  Fotos: phi
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hehlen. Heidi Schmidt-Hönig hat eine Auflistung der Firmengschichte „Breuker“ und „Schmidt“ mitgebracht. Ein Ausbund an Disziplin, das ist sofort zu sehen, dabei ist sie seit kurzem im Ruhestand und könnte alles ein bisschen langsamer angehen. „Das kommt wohl noch“, meint die Floristin lächelnd, und hat dabei aber selbst wohl leise Zweifel.  Von Inken Philippi

Immerhin 39 Jahre lang hat sie ihren eigenen Betrieb, das Garten-Center Schmidt in Bodenwerder und Hehlen, betrieben. Disziplin, Fleiß und ein gewisses Maß an Härte gegen sich selbst waren dafür unverzichtbar. „Runterzuschalten“ fällt der blonden Chefin schwer, trotzdem fühlt sie sich wohl mit dem Abstand zum Geschäft.

Ende 2011 stellte sich für sie die alles entscheidende Frage: „Wem übergebe ich das Geschäft“. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Heide Schmidt-Hönig nicht weiter machen. Ihre Tochter überlegte lange und entschied sich letztlich für ein „Nein“.

1882 wurde in diesem Haus die Firma gegründet.
  • 1882 wurde in diesem Haus die Firma gegründet.

Was aus dem Geschäft nun wird und welche Historie in dem Unternehmen steckt, lesen Sie in der Printausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt