weather-image
10°

BUND will per Eilantrag Ausweitung des Hehlener Steinbruchs verh

Bodenwerder (dy). „Der Bund für Naturschutz (BUND) hat einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Hannover eingereicht“, teilt Dieter Hörmann von der Initiative „Hehlener Bürger für Landschaftsschutz“ mit und erläutert, dass dieser Schritt nötig sei, weil das Gewerbeaufsichtsamt Hannover im April der Kalkwerk Hehlen GmbH die beantragte Genehmigung zur Erweiterung des Steinbruchs erteilt hat. Bereits im Februar sei vorab die Abholzung einer Teilfläche an der Stelle, wo die Durchtrennung des Brönenberges beginnen soll, gestattet worden, weiß Hörmann.

veröffentlicht am 04.06.2009 um 18:46 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.


 Als im Frühjahr 2006 Erweiterungspläne des Kalkwerkes in Hehlen bekannt wurden, haben sich einige Einwohner Hehlens und andere mit dem Ort eng verbundene Personen in der Sorge um das Sievershagener Tal und den Brönenberg in der Bürgerinitiative zusammengeschlossen (wir berichteten).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt