weather-image
22°
Erstes Konzert im Weser-Haus am 29. April mit der Kornblumfamilie aus Essen

Bodenwerder punktet

BODENWERDER. Etwas ganz Besonderes erwartet am 29. April die Besucher des ersten Weser-Haus-Konzertes in Bodenwerder: Die Kornblumfamilie aus Essen wird im Wohnzimmer von Maike Weiß musizieren.

veröffentlicht am 21.04.2017 um 18:32 Uhr

Die Kornblumfamilie mit Vater Ronald Blum sowie seinen Söhnen Florin und Andolin Körner. Foto: Kornblumfamilie

Autor:

Gabriele Müller
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie berichtet, öffnet die Medizinerin Teile ihres Hauses in der Homburgstraße 97 für Konzerte, Vorträge und Lesungen, der Auftritt der Kornblumfamilie ist in diesem Kontext eine bemerkenswerte Premiere. Die Kornblumfamilie, das ist der Vater Ronald Blum mit seinen erst 11 und 13 Jahre alten Söhnen Florin und Andolin Körner. Florin an der Harfe und Andolin an der Viola da Gamba sind zwei junge Ausnahmetalente, die von ihrem Vater auf verschiedenen historischen Instrumenten begleitet werden. Dabei können die Besucher des Konzertes zum Beispiel ein Organetto, eine kleine auf dem Schoß gespielte Orgel, hören. Oder auch ein Clavisymbalum, den Vorgänger des Cembalos. Zudem können sie eine Drehleier, deren Saiten mit einem Rad zum Klingen gebracht werden, kennenlernen. All diese Instrumente waren vom Mittelalter bis in die Zeit der Renaissance geläufig, werden aber auch heute noch teilweise in der Volksmusik verwendet.

Und so steht auf dem Programm folgerichtig auch Musik aus der Zeit des Mittelalters und der Renaissance ebenso wie Musik mit irisch-schottischen Anklängen. Da alle Mitglieder des kleinen Familienensembles gerne auf ihren Instrumenten improvisieren, werden im Rahmen des Wohnzimmerkonzertes jedoch auch eigene Werke erklingen. Die Kornblumfamilie hat bereits ihre erste CD eingespielt und Radio- und Fernsehauftritte absolviert.

Trotz zahlreicher Anfragen, unter anderem vom renommierten Neuss-Festival, achtet Vater Blum auf das Wohl der Kinder und gestattet nur vier Konzerte pro Jahr. Mit dabei soll immer ein kleiner Urlaub an einem schönen Ort für die ganze Familie sein, damit der Spaß für die Jungen nicht zu kurz kommt. „Und da konnte Bodenwerder vor größeren Orten punkten“, freut sich die Gastgeberin Maike Weiß. „Wir lieben es, zu wandern, wir mögen Radtouren und Bootsfahrten und vor allem die schöne Natur im Weserbergland“, erklärt Ronald Blum. Und nicht zuletzt lockt die Sommerrodelbahn.

Und so freuen sich Vater, Mutter und Söhne auf einen dreitägigen Aufenthalt im Weser-Haus. Ein Ausflug ins Theater der Nacht in Northeim steht ebenfalls für die aus Essen stammende Familie Blum/Körner auf dem Programm. Das Konzert ist auch für Familien mit Schulkindern geeignet. Während der Pause können die Instrumente näher betrachtet werden.

Das Konzert findet am Samstag, 29. April, im Weser-Haus an der Homburgstraße 97 statt. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eingang befindet sich auf der Seite der Weserpromenade. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Kinder 5 Euro. Kartenvorbestellungen sind ab sofort möglich unter 0170/6293991 und 05533/4083468. Musikalische Kostproben gibt es unter www.kornblumfamilie.de.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare