weather-image
13°

Reger Zuspruch für das Weinfest Rühle

Bis in den späten Abend hinein gefeiert

Rühle. Bereits zum wiederholten Male hat der Heimat- und Verkehrsverein Rühle alle Einwohner, Gäste und Freunde zu einem Weinfest eingeladen. Unter der Regie des ersten Vorsitzenden Manfred Beismann wurde wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Musikalisch wurde das Fest von den AMCO-Musikanten, dem Männergesangverein unter der Leitung von Martin Düe und der Band „ 4_Delay“ umrahmt. Für das leibliche Wohl gab es zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten. Unter anderem bot die Weinbergsbäckerei frisch gebackenen Flammkuchen an. Rund 300 Portionen wanderten vor den Augen der Besucher in den Ofen und kamen knusprig gebacken wieder heraus. Aber auch Weine aus Rheinhessen wurden für die Besucher angeboten.

veröffentlicht am 11.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:21 Uhr

270_008_6588571_bowe101_01009.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Obwohl – oder gerade weil dieses Weinfest nur alle zwei Jahre stattfindet, so ist sich der Heimat- und Verkehrsverein sicher, ist es ein so großer Erfolg. Dies war auch an dem regen Zuspruch und der guten Resonanz der vielen Besucher abzulesen. So waren unter den Besuchern auch Gäste aus Holland, die seit rund 50 Jahren in Rühle zu Gast sind, oder Besucher aus der Region Hannover, die bereits seit rund 20 Jahren den Weg ins Weserbergland finden. Auch die Regentropfen, die sich beim Auftakt gegen 16 Uhr zeigten, waren schnell verflogen. So ging das Fest mit den vier Musikern der Band „4_Delay“ und Musik aus den 1960er und 70er Jahren bis in die späten Abendstunden hinein. gl

Die Besucher des Weinfestes genossen auf dem Rühler Dorfplatz neben dem edlen Tropfen Musik und Flammkuchen. gl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt