weather-image
23°

Jahreshauptversammlung des DRK Halle

Beiträge überweisen!

Halle. Zur Jahreshauptversammlung des DRK Halle begrüßt die Vorsitzende Waltraut Huchthausen 19 Mitglieder im Gasthaus Brand. Nach dem Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2013 durch Schriftführerin Rosi Kirkorowicz berichtet die 1. Vorsitzende über die Tätigkeiten des Ortsvereins im zurückliegenden Jahr.

veröffentlicht am 08.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_7071988_bowe101_0804.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Besonders erwähnte sie den vom Ortsverein gespendeten Defibrillator. Anfang November wurde das wertvolle Gerät, das bei frühzeitiger Verwendung Menschen vor dem plötzlichen Herztod retten kann, in der Turnhalle in Halle installiert. Mehrere interessierte Personen, darunter die TSV-Übungsleiter, haben im Januar 2014 eine Ausbildung in Erster Hilfe und in der Handhabung des Defibrillators erhalten, sodass zu hoffen ist, dass es ausreichend viele Helfer in Halle gibt, die im Ernstfall mit dem Gerät sachverständig umgehen können.

Auch im Bericht der Kassenwartin Monika Weber hatte der gekaufte Defibrillator einen großen Stellenwert, da er ein erhebliches Loch in den Kassenbestand riss. Über die Richtigkeit dieser Kaufentscheidung herrschte jedoch in der Mitgliederversammlung Übereinstimmung. Nach dem Bericht der Kassenprüferin konnte dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt werden.

Da die Kassenwartin ohne PC arbeitet, ist es leider nach der Einführung des neuen Sepa-Verfahrens nicht mehr möglich, Mitgliedsbeiträge per Lastschrift einzuziehen. Daher sind die Mitglieder ab sofort aufgefordert, ihre Beiträge zu überweisen. 82 Mitglieder hat der DRK-Ortsverein in Halle zurzeit. Waltraut Huchthausen berichtet über zwei Blutspendetermine im Jahr 2013, die mit 66 und 59 Spendern sehr erfolgreich waren. Weiterhin wurden zwei Altkleidersammlungen durchgeführt. Die erste Altkleidersammlung im laufenden Jahr ist für den 26. April vorgesehen. Beutel stehen bei Waltraut Huchthausen zur Verfügung.

Im Kreisverband Hameln-Pyrmont ist eine neue Satzung in Vorbereitung. Wenn diese in Kraft tritt, wird die vorgesehene Namensänderung in „Kreisverband Weserbergland“ vorgenommen. Auch neue Mitgliederausweise sind in Arbeit. Aus Holzminden wird berichtet, das dort ein DRK-Shop geplant ist, wo sehr gut erhaltene, gespendete Kleidung verkauft werden soll.

Als neue Kassenprüferin wurde Rosemarie Schöl gewählt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz wurden Gisela Steinig und Gisela Weike geehrt und erhielten aus den Händen der Vorsitzenden Ehrennadeln, Urkunden und Blumensträuße. Nachträgliche Geburtstagsglückwünsche nahmen Annegret Beismann, Irmgard Schomburg und Hannelore Schöl entgegen. Bei Kaffee und Kuchen lassen die DRK-Mitglieder den Nachmittag ausklingen. kkü



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?