weather-image
14°

Beifahrer lebensgefährlich verletzt

Delligsen (spe). Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonnabendnachmittag in Delligsen ereignet. Nach Angaben der Polizei erlitten vier Menschen zum Teil erhebliche Verletzungen. Der Sachschaden beträgt 5000 Euro.

veröffentlicht am 08.03.2009 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Unfallort ist der Kreuzungsbereich Göttinger Straße/Dr.-Jasper-Straße. Eine 19-jährige Frau aus Grünenplan war mit ihrem VW Scirocco um 14.05 Uhr von der B 3 nach links in Richtung Delligsen abgebogen. Dabei hatte sie offenbar einen ihr entgegenkommenden VW Golf übersehen. Der 41-jährige Golf-Fahrer aus Delligsen konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr ungebremst in die Beifahrerseite des Scirocco.

Durch den heftigen Anstoß wurde die Beifahrerseite des VW Scirocco sehr stark deformiert und 50 Zentimeter nach innen gedrückt. Entsprechend schwer waren die Verletzungen des dort sitzenden 17-jährigen Beifahrers. Er musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Zur weiteren Behandlung wurde er mit der Rettungshubschrauber Christoph 4 in das Hildesheimer Krankenhaus geflogen. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen liegt er dort auf der Intensivstation.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare