weather-image
12°

Es hat sich nicht viel getan

An der Rühler Straße: Penny wartet auf Baugenehmigung

BODENWERDER. Der Herbst beginnt, doch der Penny-Markt an der Rühler Straße hat noch nicht eröffnet. Dabei hatte die Regionalleitung des Discounters im März angekündigt, die Filiale im ehemaligen Rewe-Gebäude im Spätsommer oder Herbst eröffnen zu wollen.

veröffentlicht am 21.09.2018 um 16:59 Uhr
aktualisiert am 21.09.2018 um 17:40 Uhr

Seit Ende 2017 ist die Filiale dicht. Foto: ms/Archiv

Autor:

Maike Lina Schaper und Karen Klages
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seitdem hat sich allerdings in dem Gebäude nicht viel getan, und erste Gerüchte kamen auf, dass es mit einer Eröffnung nichts mehr wird. Wie Penny nun bestätigt, sind die vertraglichen Formalitäten mit dem Eigentümer soweit abgeschlossen. „Zurzeit befindet sich das Projekt in der behördlichen Prüfungsphase.“ Sobald die Genehmigung vorliege, werde man mit dem Bau beginnen. „Der Fertigstellungsprozess wird zirka 12 bis 14 Wochen in Anspruch nehmen“, erklärt das Unternehmen. Dass der Markt somit in diesem Jahr noch eröffnet, wird immer unwahrscheinlicher.

Dabei wünschen sich die Einwohner auf der östlichen Weserseite wieder eine Einkaufsmöglichkeit. Nachdem Rewe im Dezember 2017 dichtgemacht hatte, hatte sich dort für viele Anwohner eine Versorgungslücke ergeben. Penny hatte daraufhin noch im vergangenen Jahr Interesse signalisiert, den Markt übernehmen zu wollen; im März dieses Jahres kam dann die Nachricht, dass Penny noch etwas Zeit benötige. „Um unseren hohen Ansprüchen und denen unserer Kunden gerecht zu werden, bedarf es einer umfassenden Renovierung des zukünftigen Penny-Marktes in Bodenwerder. Wir gehen nach jetzigem Projektstand von einer Eröffnung frühestens im Spätsommer 2018 aus“, so die damalige Antwort der Regionsleitung aus Lehrte. Der Bauantrag sollte demnach noch im Frühjahr eingereicht werden. Warum sich das geplante Bauvorhaben verzögert hat, kommentiert Penny nicht.

Penny gehört zum gleichen Mutterkonzern wie Rewe, zur Rewe Group. Laut deren Webseite sollen die Penny-Filialen für Frische und Qualität zu discountgünstigen Preisen stehen. Unser Einkaufstest im Januar ergab, dass man für Markenprodukte bei Penny wohl weniger Geld bezahlt als im Rewe. In Letzterem (und davon gibt es in Bodenwerder ja noch einen) gibt es allerdings mehr Auswahl.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt