weather-image
15°

Alkohlmissbrauch bei Jugendlichen steigt extrem an

Holzminden (bs). „Der Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen steigt extrem an.“ Das hat Holzmindens Stadtjugendpfleger Herbert Dähn-Kirchhoff gesagt. So haben die Streetworker der Suchtberatungsstelle in Holzminden bei rund 30 Prozent der auf der Straße angetroffenen Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahre in Holzminden und Bevern den Konsum von Bier und Hochprozentigem feststellt. Die Anzahl der 14- bis 24-jährigen Klienten in der Suchtberatung hat sich seit 2003 verdoppelt. Und: Mit 14 bis 16 begann bei den meisten der Konsum.

veröffentlicht am 03.04.2009 um 19:49 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:21 Uhr

alk


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?