weather-image
Pflasterarbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof abgeschlossen / Offizielle Einweihung im Oktober

Ab Montag rollen die Busse im Hagen wieder

Bodenwerder (dy). Die Pflasterarbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof im Hagen sind abgeschlossen und die Absperrungen größtenteils bereits abgebaut. „Ab Montag fahren die Busse die neuen Haltestellen an“, sagte Bauamtsleiter Wolfgang Rux. Dann hat die provisorisch eingerichtete Bushaltestelle im Kälbertal ausgedient, das bestätigte auch das Unternehmen Regionalbus Braunschweig in Holzminden auf Anfrage.

veröffentlicht am 01.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:41 Uhr

Die Arbeiter asphaltieren die letzten Stellen am Zentralen Omnib
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit Fertigstellung dieses zweiten Bauabschnittes ist eine über ein Jahr anhaltende Verkehrsbeeinträchtigung im Hagen beendet. Im Juni 2008 wurde der Hagen zur großen Baustelle. Im ersten Bauabschnitt erfolgte der Vollausbau der Straße zwischen dem Edeka-Markt und e.on mit zwei neuen Mittelinseln für Fußgänger sowie neuen und verbreiterten Gehwegen. 450 000 Euro waren dafür in den Haushalt eingestellt, und mit 245 000 Euro förderte das Land Niedersachsen diese Maßnahme.

„Kosten liegen im Rahmen“

Günstige Witterungsbedingungen und ein zügiger Verlauf der Arbeiten machten es möglich, dass der Hagen im Dezember 2008 vor den Weihnachtsfeiertagen wieder in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr freigegeben werden konnte. Bereits während der Bauarbeiten wurde von Bürgern Kritik an der engen Straßenführung laut. „Das hat sich jetzt alles beruhigt, und der Verkehr läuft wesentlich ruhiger als vorher“, erklärte Wolfgang Rux. Und genau das sollte aufgrund der zahlreichen Fußgänger in diesem Bereich mit der neuen Straße erreicht werden. Die schmalste Stelle im Hagen hat das Mindestmaß von 5,50 Metern, und bei den eingebauten Querungen für die Fußgänger haben die Fahrbahnen auf jeder Seite eine Breite von 2,80 Metern.

Markus und Frank Neumann vom gleichnamigen Busunternehmen in Bodenwerder hatten seinerzeit auch Bedenken und bangten um die Reifen ihrer Busse. Als neuralgischen Punkt sieht Frank Neumann jetzt die Querung beim Edeka-Markt. Dort ragt die Schnauze der Busse aus Richtung Rathaus weit über den Bordstein. „Wenn Fußgänger aus der Passage kommen oder auch normal auf dem Bürgersteig sind, dann ist es schon sehr gefährlich“, schilderte er seine Beobachtungen und betonte, dass dort Schrittgeschwindigkeit unbedingt erforderlich sei.

Im April rollten dann die Baumaschinen für den Ausbau des Busbahnhofes wieder an. Diese Arbeiten behinderten zwar nicht den fließenden Verkehr, jedoch mussten Fußgänger vom Kälbertal aus einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, da die Querverbindung über den Parkplatz zum Hagen aus Sicherheitsgründen gesperrt wurde. Für diesen zweiten Bauabschnitt mit den sechs Busparkplätzen belaufen sich die Gesamtkosten auf 365 000 Euro. 182 000 Euro erhält Bodenwerder von der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen als Förderung von Investitionen zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs dazu. Der Landkreis beteiligt sich mit einer Zuwendung in Höhe von 82 000 Euro aus Regionalisierungsmitteln des Bundes für den öffentlichen Personennahverkehr. Für die Stadt Bodenwerder bleiben demnach 101 000 Euro. „Zwar liegen uns noch keine Schlussrechnungen für den zweiten Bauabschnitt vor, aber wir rechnen damit, dass die Kosten im veranschlagten Rahmen liegen“, sagte Bauingenieur Hans-Joachim Lott.

Heute noch werden die Flächen des Omnibusbahnhofes mit Pflanzen und Bäumen verschönert und, sowie die Witterung es zulässt, werden die Randbereiche bepflanzt. Eine offizielle Einweihung plant die Stadt für Oktober.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare