weather-image

Echte Urgesteine

37-jährige Band kommt zur „Offenen Bühne“ in Bodenwerder

BODENWERDER. Machen Bonnie und Clyde jetzt auch Musik? Nein, es sind Anne und Davy aus der Reiterstadt Verden. Die Eheleute gründeten vor 37 Jahren die gleichnamige Musikgruppe „Anne & Davy“ und sind noch länger ein Paar.
Diesen Freitagabend treten die beiden auf der „Offenen Bühne“ in der Fußgängerzone-Bodenwerder auf.

veröffentlicht am 09.08.2017 um 16:26 Uhr

Anne und Davy treten wieder auf der „Offenen Bühne“ in Bodenwerder auf. Foto: privat
Avatar2

Autor

Robin Mai Reporter

„Wir wurden durch Freunde aus Bodenwerder auf die tolle Kulturszene in der Stadt aufmerksam gemacht“, erzählt das Ehepaar.

Das Duo covert bekannte und weniger bekannte Lieder aus den Bereichen Folk und Blues. „Dabei bringen wir unsere ganz eigene Note in die Lieder, um Stücke nicht eins zu eins zu kopieren“, sagt Anne. Aber auch eigene Lieder finden ihren Weg auf die Bühne: „Sein Punktestand in Flensburg kost‘ ihm ‘ne Menge Moos. Wenn die ihn jetzt noch schnappen, ist er den Lappen los“, heißt es in ihrem eigenem Lied Parkplatzfee.

Für die beiden Rentner sei es sehr wichtig, eine angenehme und warmherzige Stimmung zwischen Band und Publikum aufzubauen. „Ein kleines Publikum ist viel schöner als ein großes, weil man die Emotionen in den Gesichtern der Leute sehen kann“, findet Anne. So kommt es auch einmal vor, dass das Ehepaar Privatkonzerte vor zwei Zuschauern spielt, obwohl sie auch Plätze mit bis zu 500 Leuten füllen können.

„Wir sind außerdem eine Band zum Tanzen“, erklärt Davy. Es gebe zwar viele intime Stücke, aber auch lockere Lieder, die zum Bewegen einlüden. „Von Vierjährigen bis nach oben hin offen, sind Menschen auf unseren Konzerten unterwegs“, sagt der „Rentner auf Probezeit“, wie er sich selbst nennt

Wenn Anne und Davy gerade nicht als Zweier-Team unterwegs sind, spielen sie in Bremens ältester Band The Bobbies.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt