weather-image
15°

25 Jahre schweinchenrosa - das ist jetzt vorbei

Ottenstein (saw). 25 Jahre in Schweinchenrosa – diese Zeiten sind vorbei. Gerade hat der Kirchenvorstand eine zukunftsweisende Wahl getroffen: In „Gedecktes Altweiß“ werden Malermeister Schaper und seine Mannen die altehrwürdige Liebfrauenkirche hüllen.

veröffentlicht am 05.06.2012 um 16:52 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:21 Uhr

hiuk
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Auf so großer Fläche wirkte der damals angetönte Putz wohl anders als erwartet. Auch die Sonne blich die Rosé-Farbe längst nicht so stark aus, wie es die damals tätige Fachfirma und der Kirchenvorstand erwartet hatten“, erinnert sich Malermeister Waldemar Schaper an die über Jahre währenden Irritationen. Mit der aktuellen Farbwahl hingegen bewege sich der Kirchenvorstand auf sicherem Terrain - unliebsame Überraschungen seien diesmal garantiert nicht zu erwarten.

Von welchen Überraschungen – unliebsame wie gute – die Sanierung der Kirche begleitet wurden, lesen Sie in der Dewezet.

2 Bilder
Weiß anstatt Rosa: Ottensteins Kirche hat nach Jahrzehnte währenden Farb-Irritationen zu einer konfliktfreieren Fassade zurückgefunden. Foto: saw


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt