weather-image
10°

120-jährige Tradition geht zu Ende

Pegestorf (rbo). Der Pegestorfer Männergesangverein von 1892 wird zum Ende des Jahres aufgelöst. Der 120 Jahre alte Traditionsverein hat nur noch 16 aktive Sänger, besonders an Tenören mangelt es.

veröffentlicht am 16.01.2012 um 14:02 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

Der Kreisvorsitzende Karl August Fricke ehrt (von links) Klaus Lobitz, Wilfried Klöpfer und Hermann Reese. Foto: rbo
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Pegestorf (rbo). Der Pegestorfer Männergesangverein von 1892 wird zum Ende des Jahres aufgelöst. Der 120 Jahre alte Traditionsverein hat nur noch 16 aktive Sänger, besonders an Tenören mangelt es.

In seinem Jahresbericht erklärte Vorsitzender Wilfried Klöpfer bei der Jahreshauptversammlung, dass sich der Verein aufgrund von zwei Todesfällen und keinem Neueintritt auf Dauer nicht halten könne. Dass der Verein zudem auch langsam überaltere, sei ein weiterer, wesentlicher Grund für die Schließung.

Gast der Versammlung war der aus Boffzen angereiste Kreisvorsitzende Karl-August Fricke. Er ehrte Klaus Lobitz sowie Hermann Reese für ihre 40 jährige Mitgliedschaft und Wilfried Klöpfer für 50 Jahre Mitgliedschaft und Vorstandsarbeit.

Nach nur einer halben Stunde ging mit der letzten Jahreshauptversammlung der Pegestorfer Sänger auch eine 120 Jahre währende Geschichte zu Ende.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt