weather-image
16°

Detlef Olejniczak für Ratsmitgliedschaft geehrt

Zum 30. eine Standpauke

Bad Münder. Wer 30 Jahre dabei ist, der darf seinen Ratskollegen selbst an seinem Ehrentag schon mal die Leviten lesen: „Tu Dir das nicht an“, habe er seiner Frau empfohlen, als am Tisch der Eheleute Olejniczak die Frage diskutiert wurde, ob Gattin Gisela der Ehrung ihres Mannes Detlef für 30-jährige Ratszugehörigkeit beiwohnen solle. „Maßlos gelangweilt“ hätte sie sich, und auch – obwohl politisch interessiert – „einiges wohl nicht verstanden“, erklärte Olejniczak. Er stellte seinen verdutzten Ratskollegen insgesamt damit nicht unbedingt ein Empfehlungsschreiben aus. Dass das keinen Sturm der Entrüstung provozierte, lag wohl am Anlass – schließlich wurde der Flegesser geehrt –, aber auch an einem anderen Satz des Jubilars: Früher hätte die Ratsarbeit deutlich mehr Spaß gemacht, es hätte deutlich mehr gestaltet werden können. Dass dabei nicht alles wie gewünscht verlief, sprach Olejniczak auch an. Die Entscheidung für das Deisterpark-Projekt, später ein gewaltiger Flop, sei damals im Rat nicht umsonst mit 32 von 33 Stimmen verabschiedet worden. „Wir waren überzeugt, dass wir das Beste für Bad Münder tun.“

veröffentlicht am 11.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 17.01.2017 um 16:04 Uhr

270_008_7491026_lkbm1019_1010_rat19.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt