weather-image
10°
Abwasserpreis ist umstritten – die Entscheidung soll bald im Rat fallen

Wie hoch wird die Grundgebühr?

Bad Münder. Der Abwasserpreis beschäftigt die Politik – noch gibt es unterschiedliche Auffassungen über die Höhe einer einzuführenden Grundgebühr und den künftigen Preis fürs Schmutzwasser. Einen Beschluss von CDU und proBürger aus dem Finanzausschuss kassierte der Verwaltungsausschuss. Entscheiden soll am 18. Dezember der Stadtrat. Klar ist aber bereits: Billiger wird es nicht.

veröffentlicht am 06.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:33 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass es zu einer Erhöhung der Gebühren im Bereich der Abwasserbeseitigung kommen wird, steht seit Oktober außer Frage. Damals hatte die Oewa im Auftrag der Stadt vorgerechnet, warum die Erhöhung notwendig sei und welche Modelle in Frage kämen. Unstrittig – zumindest bei der Mehrheit der Ratsmitglieder – ist die Einführung einer Grundgebühr, um einen Teil der Fixkosten abfangen zu können. Gestritten wird allerdings um die Höhe: Während die Verwaltung einen Vorschlag favorisiert, der eine Grundgebühr von 6 Euro pro Monat für den in 93 Prozent aller Wohnhäuser verbauten Wasserzähler vorsieht, überraschte die CDU mit dem Vorschlag einer Grundgebühr in Höhe von 4 Euro. Im Gegenzug wollen CDU und proBürger die Schmutzwassergebühr auf 3,06 Euro pro Kubikmeter anheben.jhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt