weather-image
Dorfladen-Projekt in Flegessen geht in die nächste Phase

Es ist gerichtet

Flegessen. Gestern Nachmittag, 16 Uhr. Ein Termin mitten in der Woche zur Arbeitszeit – und doch ist der Platz vor dem neuen Dorfladen gut gefüllt: Menschen aus Flegessen und den Nachbarorten wollen es sich nicht nehmen lassen, beim Richtfest des Vorzeigeprojektes dabei zu ein. Es herrscht ausgelassene Stimmung, selbst dann noch, als Henning Austmann aus dem Planungsteam eine Verzögerung von 30 Minuten ankündigt. Die Turnerinnen des DRK wollen das Richtfest nicht verpassen, doch ihre Übungsstunde läuft noch. Die Gäste nehmen es gelassen, lassen sich Bratwurst und belegte Brötchen schmecken. Diejenigen, die das neue Haus noch nicht aus der Nähe gesehen haben, nutzen die Gelegenheit zur Besichtigung.

veröffentlicht am 10.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 17.01.2017 um 16:07 Uhr

270_008_7490500_lkbm1069_1010_kita69.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das achteckige Gebäude, in dem in wenigen Wochen eine Art Öko-Supermarkt mit einem Mix aus regionalen Waren und Bio-Produkten entstehen soll, wird als Strohballen-Haus aufgebaut. Neuland für die meisten Helfer, und auch die Bau-Experten unter den Beteiligten verfolgen das Projekt mit großer Spannung. Schon heute, so Austmann, soll mit Hochdruck am Einpressen der Strohballen in die Holzgefache begonnen werden. „Ich bin ab 8 Uhr hier – und hoffentlich auch viele Helfer“, erklärt er. Wenn alles wie geplant läuft, soll bereits am Sonnabend mit dem Lehmverputz begonnen werden. Innen und außen werden sechs Zentimeter Lehm auf das Stroh aufgetragen. Dass das im Gebäude eine einmalige Atmosphäre schaffen wird, davon ist auch Michael Klenke vom Planungsteam überzeugt. Ein erstes Regal mit Lebensmitteln verschafft den Besuchern bereits einen Eindruck.

Hauptpersonen des Richtfestes sind aber die Zimmerleute Clemens Gregull und Robert Wanderer. Als nach ihrem Richtspruch das Glas im Bau zerspringt, brandet Beifall auf. Die Gäste feiern die Handwerker – und ein wenig auch den Umstand, dass sich das ehrgeizige Projekt in der Mitte des Dorfes so gut entwickelt.

270_008_7490509_lkbm1057_1010_kita57.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt