weather-image
Frühlingswetter zieht Menschen ins Freie / Polizei nimmt 50-Jährigen und Jugendliche in Gewahrsam

Ein Osterfest wie aus dem Bilderbuch

Hameln (wul/tis). Vorweg das Haar in der Suppe, für jene, die immer eines finden müssen und es an Ostern nochmal so gerne suchen: Die Schokolade schmolz schnell. Die anderen haben den Umstand, dass sich das Wetter am Wochenende von seiner Schokoladenseite zeigte und die Sonne wohl einfach nur genossen. Bei teils über 20 Grad Celsius war dieses Osterfest eine Entschädigung für alle nicht-weißen Weihnachten und für die eisigen Temperaturen, die vor einem Jahr an Ostern herrschten.

veröffentlicht am 13.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

Der offizielle Startschuss zur Saisoneröffnung fällt erst am 24.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Kinder konnten Geschenke im Freien suchen, alle zog es nach draußen, an die Weser, aufs Fahrrad, in die Cafés, wo Warten auf freie Plätze in Kauf genommen wurde – den Eisverkäufern stand bei allem Stress die Freude ins Gesicht geschrieben. Und wer sich am Ostersonntag um 5 Uhr beispielsweise zum Gottesdienst im Münster St. Bonifatius aufgemacht hat, wurde mit lautem Vogelgezwitscher auf wirklich „frohe Ostern“ eingestimmt.

Für die Polizei verliefen die Feiertage ohne besondere Vorkommnisse, wie Polizeioberkommissar Jörn Schedlitzki erklärte. Lediglich kleinere Delikte, Unfälle mit Blechschäden oder nächtliche Ruhestörungen hätten die Beamten beschäftigt.

So feierte ein 50-Jähriger am Sonntagabend in einer Wohnung an der Dempterstraße eine Party. Nach Beschwerden über Störung der Nachtruhe gegen 23 Uhr forderten Polizeibeamte ihn mehrfach auf, Fenster zu schließen und die Lautstärke zu reduzieren – ohne Erfolg. Letztlich hat der stark alkoholisierte Hamelner (3,5 Promille Atemalkoholwert), der laut in der Wohnung herumschrie, die Nacht in einer Arrestzelle der Polizei verbracht. Die Übernachtungskosten wird der Verursacher selbst tragen müssen. Ebenfalls zu erstatten: der Einsatz, bei dem die Polizei am Freitagabend zwei 16-Jährige in Gewahrsam genommen hat. Beide Jugendlichen waren alkoholisiert auf dem Baugerüst des Dempterhauses am Pferdemarkt herumkletterten, hatten Passanten angepöbelt und eine Bierflasche vom Gerüst geworfen. Die Erziehungsberechtigten konnten ihre Schützlinge auf der Polizeiwache an der Lohstraße in Empfang nehmen.

Beliebtes Tier am Wochenende: der Drahtesel.
  • Beliebtes Tier am Wochenende: der Drahtesel.
Von wegen Hundewetter…
  • Von wegen Hundewetter…


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt