weather-image
15°

Zu Gast in Aerzen – aber selten wegen Aerzen

Aerzen (cb). Da kommt bei jedem Hotelier Freude auf: Gleich für vier Wochen quartierte sich der Gast im Hotel Goldener Engel ein. Doch er kam nicht als Tourist, um Aerzen und Umgebung kennenzulernen. Die meisten Übernachtungsgäste kommen als Geschäftsreisende.

veröffentlicht am 24.07.2012 um 17:08 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr

Aerzen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die wenigsten Übernachtungsgäste kommen, weil sie auf Reisemessen oder in Prospekten auf Aerzen, aufmerksam geworden sind. Die kleineren Beherbergungsbetriebe –  das Gros der Gäste entfällt ohnehin auf das Schlosshotel Münchhausen mit seinem 5-Sterne-Luxus – profitieren von Geschäftsreisenden, Vertretern oder Monteuren und nicht vom klassischen Urlauber. Vor allem Lenze und die Aerzener Maschinenfabrik sind verantwortlich für gut belegte Hotelbetten.

Auch das Schlosshotel profitiert von Firmenkunden. Ob Übernachtung oder Tagung – „es bringt uns Geschäft“, sagt als Karsten Wierig, Direktor des Schlosshotels Münchhausen. Eher um das Fest statt um die Region geht es ebenso bei Familienfeiern wie Hochzeiten oder Taufen, die oft internationale Gäste wie zuletzt aus Australien, Südafrika oder Japan brachten. „Das Schloss, das Ambiente“ gebe den Ausschlag. Weitere Zielgruppe sind die Golfer, die attraktive Anlagen in unmittelbarer Nachbarschaft finden.

Wie sich die Übernachtungszahlen in Aerzen entwickeln, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt