weather-image
11°

Pläne zur städtebaulichen Entwicklung geraten aber ins Stocken / Schwierige Verhandlungen

Zentrum verlagert sich an die Hauptstraße

Emmerthal (cb). Rückschlag für die Gemeinde Emmerthal: Um langfristig die Hauptstraße im Kernort als neuem Zentrum städtebaulich weiterzuentwickeln und gleichzeitig vom Verkehr zu entlasten, fehlen derzeit die gewünschten Voraussetzungen. Politik und Verwaltung hatten sich dazu einen Tausch erhofft. Die L 431 im Bereich der Hauptstraße ab Kreuzung Berliner Straße über Pyrmonter Straße bis zur Auffahrt an der B 83 in Emmern sollte zur Gemeindestraße heruntergestuft werden. Im Gegenzug sollte die Berliner Straße – bislang Gemeindestraße – bis zur anderen Auffahrt der B 83 künftig als Landesstraße dienen. Die langwierigen Verhandlungen mit der dafür zuständigen Behörde verliefen jedoch aus Sicht des Rathauses unter finanziellen Aspekten nicht nach den Vorstellungen der Verwaltung, die nun davon abrät, diesen Tausch vorzunehmen.

veröffentlicht am 12.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5817026_lkae103_1209.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt