weather-image

Burkhard Hildebrandt fährt mit einem Fiat durch die Sahara – das Bundeskriminalamt will mehr wissen

Wüstenfahrer gerät in das Visier der Fahnder

Aerzen (boh). Burkhard Hildebrandt wird in der kommenden Woche für etwa drei Monate mit einem alten Fiat 500, Baujahr 1969, durch die Sahara reisen, um in Nordafrika das gezielte Gespräch mit HIV-infizierten Menschen zu suchen (wir berichteten). Doch so einfach ist es nicht, durch die nordafrikanische Wüste zu reisen. „Bei mir hat sich inzwischen das Bundeskriminalamt (BKA) gemeldet und mich um ein Gespräch gebeten“, sagt er.

veröffentlicht am 01.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 14:21 Uhr

270_008_4241277_lkae102_02.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt