weather-image
24°

Dorferneuerungsprogramm: Region Börry will sich erneut bewerben

„Wir werden nicht aufgeben“

Emmerthal. Die Dorfregion Börry ist noch nicht in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Der Antrag sei „leider nicht positiv beschieden worden“, sagte Erster Gemeinderat Elmar Günzel im zuständigen Fachausschuss, der zusammen mit allen Ortsräten des Gemeindegebietes getagt hatte. Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium hat in diesem Monat die 16 neuen Teilnehmer des Dorfentwicklungsprogramms bekanntgegeben. Die Landesregierung hatte für die Ausschreibung die inhaltlichen Vorgaben für die Dorfentwicklung auf den demografischen Wandel, Flächensparen, Innenentwicklung und Klimaschutz ausgerichtet. Zudem werden vor allem Kooperationen mehrerer Dörfer gefördert. Bekanntlich hatte sich die Region Börry mit den sieben Dörfern des Ilsetales gemeinsam beworben. Dafür war unter großer Beteiligung der Einwohner in Zusammenarbeit mit einem Fachbüro ein aufwendiges Entwicklungskonzept mit weit über hundert Seiten erarbeitet worden. Börry, Bessinghausen, Brockensen, Esperde, Frenke, Hajen und Latferde hatten in den Jahren 1985 bis 1999 bereits einzeln an Dorferneuerungsprogrammen teilgenommen. Nun bewarben sie sich als Region, was ausdrücklich als Ziel genannt wird, damit sich das Ilsetal durch Fördergelder für den öffentlichen Bereich und für Privatpersonen besser für die Zukunft wappnen kann. Ortsbürgermeister Rolf Keller, der auch Vorsitzender des Fachausschusses ist, hatte sich bereits im zuständigen Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser informiert. „Wir werden nicht aufgeben“, kündigte Keller an, dass für die Dorfregion bei nächster Gelegenheit erneut ein Antrag gestellt werden solle. Dass das Ilsetal nicht ins Programm aufgenommen worden sei, liege nach Auskunft der Behörde nicht an dem Antrag, sondern daran, dass andere Regionen weitaus größere Probleme hätten, sagte Keller. cb

veröffentlicht am 28.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?