weather-image

Investoren melden Wünsche an / Gemeindeverwaltung wartet auf politischen Auftrag

Windkraft-Pläne geraten ins Stocken

Aerzen (sbr). Für das in Reinerbeck „Vorm Berge“ stehende Windrad wird über einen neuen Standort nachgedacht. Investoren wünschten sich eine Verlegung mit der Option für eine zweite Anlage, erklärt Bürgermeister Bernhard Wagner. Nun muss die Fraktionen im Bauausschuss klären, ob es gewünscht ist, sich weiter mit dem Thema Windenergie in Aerzen zu beschäftigen.

veröffentlicht am 07.04.2015 um 16:33 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

Auf dem ehemaligen Nato-Gelände in der Lachemer Forst drehen sich drei der insgesamt sieben Windenergieanlagen im Flecken Aerzen.  sbr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt