weather-image
10°

Windkraft: Gegner fordern besseren Brandschutz

EMMERTHAL. Die für den Brandschutz zuständigen Politiker in Emmerthal wollen sich bei einer ihrer nächsten Sitzungen mit Sicherheitsmaßnahmen für den im Bau befindlichen Windpark zwischen Grohnde und Kirchohsen befassen. Zuvor hatte Horst Arlt von der Bürgerinitiative „Keine Windkraft im Emmertal“ in der Einwohnerfragestunde seine Sorgen wegen der aus seiner Sicht offenen Punkte beim Brandschutz zum Ausdruck gebracht.

veröffentlicht am 29.08.2018 um 14:03 Uhr
aktualisiert am 01.11.2018 um 13:35 Uhr

Was könnte bei einem Feuer im künftigen Windpark Emmerthal passieren?. Das fragen die Gegner. Das Archivbild aus dem Jahr 2010 zeigt eine in Brand geratene Windkraftanlage im Kreis Helmstedt .Foto: dpa

Ratsherr Rolf Keller hatte deshalb einen entsprechenden Antrag gestellt, dass der Ausschuss das Thema beraten solle. Allerdings verwies Arlt zuvor darauf, dass im vergangenen Jahr bei einem vom Ersten Gemeinderat Elmar Günzel initiierten Gespräch mit der Feuerwehr verschiedene Szenarien diskutiert worden seien. Nun wollte Arlt wissen, ob sich die Betreiber der Anlagen inzwischen zu diesem Thema gemeldet hätten. Außerdem merkte er an, dass der Deutsche Feuerwehrverband zwar ein kontrolliertes Abbrennen empfehle, die Folgen aber in einem trockenen Sommer wie in diesem Jahr unvorhersehbar seien. Günzel sagte, dass die Gemeindefeuerwehr „voll im Thema“ sei. Der Brandschutz sei im Kommando „sehr intensiv“ erörtert worden. cb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt