weather-image
Alles nur Theater: Premiere des neuen Stückes bereits ausverkauft – Karten für die anderen Aufführungen gibt es noch

Weserbühne präsentiert Bürgermeisterkandidaten

Emmerthal (red). Im September ist zwar auch in Emmerthal Kommunalwahl, aber eigentlich ist Bürgermeister Grossmanns Stuhl ihm noch weitere vier Jahre sicher. Wenn da nicht Otto Hansen jun. wäre.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:41 Uhr

Hauptdarsteller Klaus Näke stattet seinem „Kollegen“ Andreas Grossmann einen Besuch im Rathaus ab.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der fiktive Amtskollege liebäugelt in dem Theaterstück „Die Bürgermeisterwahl“ der Grohnder Weserbühne am 19. Februar in der Kleinen Kultur(n)halle, damit die Amtsgeschäfte in Emmerthal zu übernehmen. Hauptdarsteller Klaus Näke hat in diesen Tagen schon mal wahlsiegessicher das Bürgermeisterbüro im Rathaus in Augenschein genommen und seinen „Amtsvorgänger“ besucht.

Auch in diesem Jahr will die Theatergruppe aus dem Weserdorf einen humorvollen Dreiakter auf die Bühne bringen, wenn sie ihre Premiere in Kirchohsen und nicht in Grohnde feiert. „Das hat uns im letzten Jahr so gut gefallen, dass wir das gerne wieder machen“, sagt Klaus Näke. „Das Ambiente in der Halle, mit einer richtigen Bühne und den Zuschauern an Tischen sitzend, ist einfach toll.“

Neu ist in diesem Jahr, dass Lutz Engel statt Klaus Näke Regie führt.

Die Premiere am 19. Februar um 19.30 Uhr in der Kleinen Kultur(n)halle ist zwar schon ausverkauft, aber für die weiteren Aufführungen der Grohnder Weserbühne am 25. und 26. Februar um 19.30 Uhr in der Sporthalle Grohnde gibt es noch Karten. Der Vorverkauf für diese Vorstellungen findet am 9. und 15. Februar von 19 Uhr bis 20.30 Uhr im Vorraum der Grohnder Sporthalle statt. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.kultur-emmerthal.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt