weather-image
19°

Buch und Ausstellung zur Emmerthaler Geschichte

„Wertvolle Zeitzeugnisse“ eines bewegten Jahrhunderts

Emmerthal. Es ist kein Emmerthaler Phänomen, dass Menschen sich gerne alte Fotos anschauen, wie Markus Holzhauer vom Sutton Verlag versichert, aber die Einwohner der Gemeinde sind halt besonders geübt darin. Die jährlichen Bildervorträge aus dem „Historischen Archiv“ der Gemeinde sind immer gut besucht. Das hat den Verlag aus Erfurt, der unter anderem auf regionale Bildbände spezialisiert ist, veranlasst, ein Buch mit Fotos aus einer vergleichsweise kleinen Kommune aufzulegen. Die Emmerthaler haben dieses Vertrauen in die Auflage von 1200 Stück bei der Buchpräsentation nicht enttäuscht.

veröffentlicht am 26.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_7591523_lkae101_2611.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es war wie immer, wenn der ehrenamtliche Gemeindearchivar Cord Hölscher einlädt: Seine treuen Fans sind da. Diesmal in der Emmerthaler Geschäftsstelle der Sparkasse Weserbergland, wo anlässlich des Erscheinens des gebundenen Bildbandes „Emmerthal – Dörfer und Menschen“ die Eröffnung einer Fotoausstellung auf dem Programm stand. Sie zeigt bis zum 12. Dezember 44 Bilder, die am Dorfleben vergangener Jahrhunderte teilhaben lassen und Lust auf den Bildband machen.

Auf 128 Seiten zeigt Hölscher darin 163 Schwarz-Weiß-Fotos in hoher Qualität aus allen 17 Emmerthaler Ortsteilen. Die Bilder entstanden zwischen 1895 und 1975 und sind wertvolle Zeitzeugnisse, wie Bürgermeister Andreas Grossmann in seiner Ansprache hervorhob. „Dieser Bildband ist ein gelungenes Werk, an dem man auch sieht, welchen Wandel Emmerthal als Ganzes genommen hat. Der Strukturwandel, der hier vollzogen worden ist in den letzten 40 Jahren mit Brotfabrik, Zuckerfabrik, Keksfabrik und was daraus entstanden ist.“ Hölscher bedankte sich bei den Menschen, die mit persönlichen Familienfotos zum Gelingen des Buches beigetragen haben. Verlagsvertreter Markus Holzhauer war bei der Auswahl der Bilder der Mensch und der Blick hinter die Kulissen wichtig. „Wie wurde gearbeitet, das Leben in den Vereinen, was hat sich im Alltagsleben der Menschen getan? Diese Bücher werden nicht nur gekauft und ins Regal gestellt, sondern da wird wirklich geblättert, angeschaut und gelesen.“

Erhältlich ist der Bildband „Emmerthal – Dörfer und Menschen“ (ISBN 978-3-95400-492-8) für 19,99 Euro im Buchhandel. ag

163 Fotos aus allen 17 Ortsteilen: Markus Holzhauer vom Sutton Verlag und Cord Hölscher (re.) mit ihrem Werk. ag



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt