weather-image
16°

Grohnder Weserbühne zelebriert den „Wunderdoktor aus Afrika“ – und der Autor zollt kräftig Lob

Wenn Wunderpillen wundersam wirken

Emmerthal. „Wenn die Schauspieler die Zuschauer hätten auslachen lassen, wäre das Stück gute 20 Minuten länger gewesen“, stellte nach rund drei Stunden und dem letzten Vorhang Erich Koch fest. Zuvor vergnügte er sich wie die anderen Zuschauer in der ausverkauften Emmerthaler (Kul)Turnhalle bei dem Schwank in drei Akten „Der Wunderdoktor aus Afrika“ von – eben Erich Koch. Der Autor von mittlerweile 69 Dreiaktern, seinen 70. Dreiakter schreibt er gerade, wie „Die Bürgermeisterwahl“, „Der Stinkerkäs’“, „Pension Hollywood“ und auch „Wenn der Hahn kräht auf dem Mist …“, den die Grohnder Weserbühne im letzten Jahr aufführte, war selbst aus Pfullendorf (am Bodensee) angereist, um sein Stück zu sehen. „Ich habe das Stück zum ersten Mal selbst gesehen und bin begeistert“, freute sich Koch auch noch lange nach der Aufführung. „Die Schauspieler haben genau gewusst, wie ich das Stück haben wollte“, lobte der Autor. „In ihrer Gestik, Mimik und mit dem Text haben sie es genauso umgesetzt, wie ich es mir vorgestellt habe. Jeder Einzelne hat aus seiner Figur das herausgekitzelt, was darin steckte und die Rolle gespielt, die er spielen sollte.“

veröffentlicht am 10.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_7004305_lkae102_1003_IMG_3426.jpg

Autor:

Uwe Bosselmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt