weather-image
30°
Petri-Kirchengemeinde Ohsen und Evangelische Erwachsenenbildung

Wenn Kinder nach Gott fragen: Neue Veranstaltungsreihe startet

OHSEN. Die Petri-Kirchengemeinde Ohsen hat zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB) eine Veranstaltungsreihe organisiert, die sich an Eltern richtet, die Anregungen zur Glaubenspraxis suchen.
Drei Termine sind im Gemeindehaus in der Petri-Kirche in der Hauptstraße 46 angesetzt.

veröffentlicht am 09.01.2018 um 17:58 Uhr

Autor:

sbr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gestartet wird am 16. Januar um 19.30 Uhr mit einer Veranstaltung zum Thema „Kinder fragen nach Gott – was antworten wir als Eltern?“ Referentin ist Anke Grimm. Sie arbeitet als pädagogische Mitarbeiterin der EEB, Therapeutin und Trauerbegleiterin. Kinder stellen Fragen – zu tausend Dingen, die ihnen in ihrer alltäglichen Umwelt begegnen. Vielleicht sind darunter auch Fragen nach Gott, nach Jesus, nach Tod und Leben, nach Bildern und Eindrücken, die den Kindern in der Kirche begegnen. Wie antworten wir als Eltern auf diese Fragen? Wie können wir helfend darauf eingehen? Mama, ist Oma jetzt ein Engel? – Mit Kinder über den Tod und Trauer sprechen. Ein leichtes Unbehagen ergreift uns Erwachsene, wenn Kinder etwas fragen, das mit dem Tod zu tun hat. Und doch ist der Tod Bestandteil unseres Lebens. Kinder wissen das und haben den natürlichen Drang darüber zu sprechen. „An diesem Abend wollen wir uns von der Leichtigkeit, mit der Kinder ihre Fragen nach dem Tod stellen, inspirieren lassen und miteinander ins Gespräch kommen“, heißt es in der Ankündigung.

Die weiteren Veranstaltungen finden am 13. Februar („Mit Kindern nach Gott fragen“) und 13. März („Mit Kindern christliche Feste feiern„) jeweils um 19.30 Uhr im Gemeindehaus statt.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen, deren Gesamtleitung in den Händen von Pastorin Isabell Schulz-Grave liegt, ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird jedoch um eine telefonische Anmeldung im Pfarrbüro unter 05155/389 gebeten.

red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare