weather-image
25°
90 Einsatzkräfte üben neue Gefahrenlage in Ortsrandlage / Forderung der Bauaufsicht

Wenn am Baumhaushotel der Ernstfall droht

Aerzen. Samstagmittag heulen in Königsförde und Aerzen die Sirenen. An der Waldquelle, außerhalb von Aerzen und Königsförde gelegen, soll ein Wohnungsbrand ausgebrochen sein, heißt es in der Mitteilung, die die Feuerwehrleute über Meldeempfänger erreicht. In einem der gerade im Bau befindlichen Baumhäuser soll es brennen – so lautet das Szenario dieser Übung. Keine fünf Minuten danach treffen erste Einsatzkräfte ein, legen von einem Hydranten Schläuche in Richtung der Holzhäuser. Wenig später werden auch Feuerwehrleute aus Königsförde, Groß Berkel, Gellersen, Dehmke, Grupenhagen und Selxen alarmiert. Auch die Werksfeuerwehr der Aerzener Maschinenfabrik rückt aus. Wegen der exponierten Lage sollen fast 90 Feuerwehrleute die Wasserversorgung sicherstellen. Rauch steigt hier allerdings nicht auf, auch Flammen sind keine zu sehen. Es ist eine Übung, die oberhalb von Aerzen stattfindet. Sie soll auch den Nachweis erbringen, ob eine ausreichende Wasserversorgung am Objekt gewährleistet werden kann.

veröffentlicht am 09.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:36 Uhr

270_008_7689569_lkae107_fn_0903.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine Prüfung, die regelmäßig bei Bauvorhaben, die im bauplanungsrechtlichen Außenbereich liegen, von den Behörden gefordert wird. Unweit der Gaststätte entstehen gerade Baumhäuser, die vermutlich bereits ab Mitte Mai vermietet werden sollen. „Die Baugenehmigung für die Errichtung der Baumhäuser enthält die Nebenbestimmung, dass vor Inbetriebnahme des ersten Hauses ein Nachweis für die ausreichende Löschwasserversorgung erbracht werden muss. Das Baugrundstück liegt weit außerhalb des Ortskerns von Aerzen im bauplanungsrechtlichen Außenbereich“, erklärt Landkreis-Pressesprecherin Sandra Lummitsch den Grund des Einsatzes. Diese Forderung sei gegenüber dem Bauherrn erhoben worden, ist aus dem Kreishaus zu hören. Das vorhandene Trinkwassernetz soll für das Bauvorhaben keine ausreichende Löschwassermenge liefern. Neben dem vorhandenen Hydranten wurde eine Dreikammer-Klärgrube an der Waldquelle als Löschwasserzisterne umgerüstet.

Am Ende der Übung liegen auf über einem Kilometer Strecke über 60 jeweils 20 Meter lange Schläuche zwischen dem Beberbach am Königsförder Gerätehaus und der Waldquelle. Vier Pumpen fördern Wassermassen die 55 Höhenmeter hinauf zum Waldrand. „Wir hatten mehrere Übungsziele, dazu auch einen Tankpendelverkehr eingerichtet. Hierfür haben wir einen Faltbehälter aufgestellt und über vier Tanklöschfahrzeuge befüllt, wollten so sehen, wie die Zykluszeiten sind und ob wir immer ausreichend Wasser haben“, sagt Einsatzleiter Andreas Uthe.

Und es passte alles, heißt es am Ende der Übung bei den Einsatzkräften. Aufmerksamer Beobachter am Rande der Szenerie ist Bürgermeister Bernhard Wagner. „Wir müssen die Löschwasserversorgung hier sicherstellen. Dazu diente die Übung auch, um das ausprobieren zu können. Und es hat aus meiner Sicht geklappt, das war erfolgreich“, sagt der Verwaltungschef. Und wenn es so nicht geklappt hätte? „Dann hätten wir nacharbeiten und uns Gedanken machen müssen. Das wäre wohl Gemeindesache gewesen. Aufgefordert, den Bericht zu schreiben ist die Feuerwehr. Aber das werden wir wohl zusammen machen“, so Wagner.

270_008_7689609_lkae_Uebung.jpg
  • Feuerwehrleute verlegten 60 Schläuche, um genügend Löschwasser am Lüningsberg zu haben. fn

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare