weather-image
10°

Weitere Gespräche über Windkraft-Areal nach der Sommerpause

Aerzen. Um weitere Standorte für Windkraftanlagen zu schaffen, sollen die bislang vorhandenen Vorrangflächen im Bereich der Gemeinde Aerzen untersucht werden. Ein Planungsbüro hatte bei einer Untersuchung des Gemeindegebietes nur noch drei geeignete Bereiche ermitteln können. Besonders in den Blick rückt dabei das ehemalige Militärgelände Lachemer Forst, wo nahe Posteholz bereits drei Anlagen installiert sind. Eine mögliche Erweiterung des vorbelasteten Areals wird von Investoren, Politik und Verwaltung favorisiert, sagt Bürgermeister Bernhard Wagner. Nach der Sommerpause solle es dazu ein Abstimmungsgespräch mit allen beteiligten Seiten geben, kündigte er an.

veröffentlicht am 27.06.2013 um 15:42 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:21 Uhr

Bislang verfügt die Gemeinde neben dem Windpark Lachemer Forst über Vorrangflächen in Reinerbeck und in Schevelstein, wo allerdings noch keine Anlage errichtet worden ist.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt