weather-image
30°
Heimat- und Verschönerungsverein beklagt sich: Kein Aushängeschild für den Tourismus

Wanderwege nur noch Stolperpisten

Aerzen. Viele Aerzener Bürger wissen um die gut gepflegten Bänke und Wege im Gemeindegebiet und nutzen diese gern und so oft es ihnen möglich ist. 135 Kilometer lang ist das Wanderwegenetz im Bereich des Fleckens Aerzen. Dank des unermüdlichen ehrenamtlichen Engagements des Aerzener Heimat- und Verschönerungsvereins konnte dieses in seiner Ausschilderung erhalten und fast alle Bänke entlang der Strecke gepflegt werden, sagt der Vereinsvorsitzende Frank Schiffling. Sowohl der Tourismus-Verband ‚Westliches Weserbergland‘ als auch die lippischen Nachbarn werben unter anderem mit dem zertifizierten Hansaweg, der durch den Aerzener Lüningsberg führt. Doch das, was seit Monaten auf dem Vorzeigewanderweg passiert, ist kein Aushängeschild für den Tourismus.

veröffentlicht am 03.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_6894874_lkae_102_0302_sbr_Wanderwege_richtig_0DS.jpg

Autor:

von Sabine Brakhan
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wochenlang schon blockieren die Kronen gefällter Bäume die Wanderwege im Lüningsberg, sagt Dieter Morhoff. Er habe den Eindruck, die ausladenden Baumkronen seien gezielt auf den Wanderwegen liegen geblieben, um das Passieren zu erschweren, ärgert sich der Aerzener und kritisiert die Praxis der dort durchgeführten Forstarbeiten offen. „Nicht nur Wanderer und Spaziergänger, auch Kindergartenkinder müssen zwischen Ästen herumkrabbeln, weil diese die ausgeschilderten Wege im Wald versperren. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich“, so Morhoffs Beobachtung.

Der Aerzener Heimat- und Verschönerungsverein kann in solchen Fällen nur Kontakt mit den zuständigen Forsten aufnehmen, eine Handhabe bezüglich dieser Problematik habe man leider nicht, sagt Frank Schiffling anlässlich der Jahreshauptversammlung des Vereins Bezug nehmend auf die Mitgliederbeschwerde. Immer wieder erreichen ihn Hinweise der insgesamt 257 Vereinsmitglieder. Auch Bürgermeister Bernhard Wagner sind sie Probleme mit den Wald- und Wirtschaftswegen bekannt. Sollte tatsächlich eine Gefahr für Passanten von den Forstarbeiten ausgehen, sehe er Handlungsbedarf, so Wagner.

Doch nicht nur beim Heimat- und Verschönerungsverein sind Beschwerden aus der Bevölkerung über den schlechten Zustand einiger Wege rund um Aerzen immer wieder ein Thema. In der jüngsten Sitzung des Aerzener Ortsrat führten der stellvertretende Ortsbürgermeister Christoph Sommer und sein Ortsratskollege Carsten klein (beide SPD) mit dem Hohlweg ‚Lammer‘ und dem Fußweg hinter dem Aerzener Stadion gleich zwei Beispiele für den schlechten Zustand von Wegen an. In der ‚Lammer‘ wurden beim Abfahren der Rübenernte große Schäden im Weg verursacht und auch hinterm Stadion fehlt in weiten Teilen eine Befestigung des Weges. „Da nützt auch eine tolle Anbindung des Waldgebietes Schierholzberg mithilfe einer Unterführung unter der neuen Umgehungsstraße nichts, wenn diese nur über einen aufgeweichten, schlammigen und völlig kaputt gefahrenen Weg vom Ortskern her zu erreichen ist“, ärgert sich Christoph Sommer über den Zustand der ‚Lammer‘.

Ebensowenig einladend präsentiert sich der Weg hinterm Veilchenbergstadion. „Hier fehlt eine vernünftige Packlage, weil der Weg nicht nur von Fußgängern und Radfahrern genutzt wird, sondern auch von Fahrzeugen, die von der Kommune zu Arbeiten an der Kompostierungsanlage oder den Sportstätten eingesetzt werden“, so Carsten Klein.

Kein Durchkommen mehr auf dem touristisch vermarkteten Hansaweg. Seit Monaten versperren dort gefällte Bäume Wanderern im Lüningsberg, wie Dieter Morhoff, den Weg.sbr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare