weather-image
23°

Vorhang auf für das Mitsorgtheater

Ohr (cb). Gelungener Auftakt für die Laiendarsteller aus Ohr: Vor zahlreichen Zuschauern überzeugten sie mit ihrem neusten Stück.

veröffentlicht am 24.02.2009 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4066601_lkae102_25.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und was macht einen guten Krimi aus? Richtig, irgendwann muss mal der Satz fallen: „Harry, hol schon mal den Wagen.“ Das dachte sich auch das „Mitsorgtheater Ohr“ bei der Premiere des neuen Stückes „Meine Leiche, Deine Leiche“ von Christine Steinwasser. Und so ließ Vereinschef und Regisseur Ralf-Ulrich Böhm in seinem Gedicht in drei Strophen, vor jedem Akt eine, im Dorfgemeinschaftshaus Ohr, diesen klassischen Spruch auch nicht aus. Was folgte, war ein turbulentes Stück. Aber was wäre ein gelungener Krimiabend ohne Spannung und überraschende Wendungen. Und deshalb kam es zum Schluss auch ganz anders, als alle dachten. Wer die Premiere verpasst hat, kann das Stück noch bald erleben. Das „Mitsorgtheater Ohr“ ist mit einigen Aufführungen, unter anderem im Emmerthaler Kulturzentrum, im Theater Hameln und auf seiner Tournee durch den Landkreis.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?