weather-image
×

Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses dauert an / Frust bei den ersten Nutzern

Verzögerungen? Ein gewohnter Begriff

EMMERTHAL. Verzögerungen – das ist ein Begriff, den die Verantwortlichen in Politik und Rathaus schon oft genug gehört haben, wenn es um das Dorfgemeinschaftshaus Emmern geht. Und deshalb war für sie die Überraschung nicht groß, als die für die Sanierung zuständige Architektin Katja Löneke erneut die zeitlichen Probleme darstellte. Ärgerlicher für den CDU-Ratsherrn Rudolf Welzhofer, der als Ortsbürgermeister für viele Nutzer des Gebäudes erster Ansprechpartner ist: Offenbar hakt es an der Kommunikation.

veröffentlicht am 12.09.2019 um 13:09 Uhr

Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt